Deutsch English
30.09.2016
Top-Thema

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2004-03-14

Norbert Grupe ist tot

Der ehemalige Boxprofi Norbert Grupe ist im Alter von 63 Jahren gestorben

Der ehemalige Schauspieler und Profiboxer Norbert Grupe ist tot. Der "Prinz von Homburg", wie sich der ehemalige Athlet nannte, erlag im Alter von 63 Jahren in Mexiko einem Krebsleiden.
Grupe wurde am 25. August 1940 geboren. Zunächst verdiente er sein Geld in den USA beim Catchen. Sein erster Profiboxkampf endete 1962 gegen Sam Wyatt in Los Angeles nur mit einem Unentschieden. Seinen größten Fight bestritt Grupe im November 1966 in seiner Geburtstadt Berlin gegen den Italiener Piero Del Papa. Nachdem der Deutsche seinen Gegner in der ersten Runde im Kampf um die Europameisterschaft im Halbschwergewicht am Boden hatte, wurde er allerdings in der elften Runde wegen eines Kopfstoßes disqualifiziert. Insgesamt brachte es der 1,86 Meter große Sportler bis Ende 1970 auf 29 Siege und sechs Unentschieden in 46 Profikämpfen.
Legendär war sein schweigsamer Auftritt im "Aktuellen Sportstudio" am 21. Juni 1969. Im Studio wurde Grupe von Rainer Günzler zu seiner vorzeitigen Niederlage am Tag zuvor gegen den Argentinier Oscar Bonavena interviewt, gab aber vor laufender Kamera keine Antworten und schwieg.
Auch der preisgekrönte Dokumentarfilm "Der Boxprinz" des in Dessau geborenen Filmemachers Gerd Kroske über die Karriere von Norbert Grupe dürfte vielen Menschen noch in Erinnerung liegen. Außerhalb des Ringes verlief das Leben des früheren Boxprofis Grupe nicht immer in geraden Bahnen. Insgesamt verbrachte er fünf Jahre seines Lebens hinter Gittern.