Deutsch English
19.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2004-05-10

Nolan schlägt Savarese

Comeback von Lou Savarese nicht von Erfolg gekrönt

Im Fight um den IBA-Continental-Titel Amerikas standen sich am Freitag Leo Nolan aus den USA und sein Landsmann Lou Savarese im Schwergewicht gegenüber. Im Foxwoods Resort Casino in Mashantucket, US-Bundesstaat Connecticut, siegte der 31-jährige Nolan einstimmig nach Punkten und feierte somit den 22. Sieg im 22. Profifight.
Für Lou Savarese war es der erste Kampf nach seiner K.o.-Niederlage in der vierten Runde gegen Kirk Johnson im März vergangenen Jahres. Der 38-jährige Schwergewichtler hatte in dem Aufeinandertreffen gegen Nolan zunächst gute Momente und brachte häufig harte Treffer ins Ziel. Doch sein Kontrahent hielt ebenfalls effektiv mit guten Aktionen dagegen.
Ab der fünften Runde hinderte Savarese zudem eine Verletzung am linken Bizeps. Dies führte dazu, dass sein Konkurrent den Fight besser in den Griff bekam. Ab dem neunten Durchgang erhöhte Leo Nolan in dem bis dahin recht ausgeglichenen Ringgefecht den Druck. Der 31-jährige Schwergewichtler aus Detroit dominierte die Schlussphase deutlich.
Die Punktrichter werteten das Aufeinandertreffen mit 116:112, 116:112 und 115:113 für Nolan. Es war sein erster Kampf über die Distanz von zwölf Runden. Für Lou Savarese war es die zweite Niederlage in Folge. Der in Houston lebende Schwergewichtler weist damit eine Profikampfbilanz von 43 Siegen und sechs Niederlagen aus. Der 38-Jährige denkt jetzt darüber nach, ob er seine Laufbahn als Boxprofi fortsetzen oder die Boxhandschuhe an den Nagel hängen wird.