Deutsch English
23.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2006-08-26

Niko, der Star des Abends

Der Champion feierte in der russischen Botschaft


Sauerland-Geschäftsführer Chris Meyer und Wilfried Sauerland mit Nikolai Valuev und seinem Coach Manuel Gabrielian
Wodka, Kaviar und zum Abschluss ein Feuerwerk: Der russische Botschafter Vladimir V. Kotenev ließ es am Freitagabend so richtig krachen. Seine Exzellenz hatte zum Russisch-Deutschen Ball der Politik, Wirtschaft und Kultur in die russische Botschaft Unter den Linden geladen – und weit mehr als 1000 Gäste kamen. Star des Abends war der "Russische Riese" Nikolai Valuev, und der Schwergewichts-Champion genoss den Abend sichtlich. Bei dem Stelldichein der Promis wie Wolfgang Joop und Vicky Leandros, Celia von Bismarck und Matthias Platzeck, Hans Eichel und Walter Momper hielt sich der eher als zurückhaltend geltende Box-Weltmeister jedoch lieber etwas zurück, gab bereitwillig Autogramme und suchte sich ein stilles Plätzchen im Botschaftsgarten. Den eisgekühlten Wodka "Parlament" ließ der Riese jedoch stehen und bevorzugte dafür frisches Obst und Eis. "Aber auch die Spezialitäten aus meiner Heimat habe ich schon probiert", sagte Valuev. "Kaviar und Pelmeni sind immer wieder etwas ganz Besonderes."
Für den Botschafter gab es dann auch noch ein Geschenk der besonderen Art. Manager Wilfried Sauerland, seine Ehefrau Jochi und Nikolai Valuev überreichten Kotenev einen überdimensionalen gelben Boxhandschuh mit den Autogrammen aller Stars der Sauerland Event GmbH. Eigens für den Besuch Valuevs wurden indes die Regeln ein wenig gelockert: Der schwerste Box-Champion aller Zeiten (2,13 Meter, 150 Kilogramm) musste nicht im Smoking erscheinen. "Nikolai hat noch keinen Smoking, sondern nur Anzüge", erklärte Jochi Sauerland. "Und einen zu kaufen war nicht möglich, weil es in seiner Größe keinen gibt. Unser Berliner Herrenausstatter hat Sommerpause, so dass wir keinen Smoking mehr anfertigen lassen konnten."

In bester Laune: Jochi Sauerland und Nikolai Valuev
Und so ging Valuev im schwarzen Anzug zum Ball, der für ihn eine willkommene Abwechslung zu den Strapazen der vergangenen drei Wochen war. In diesen bereitete sich der Champion in einem 2000 Meter hoch gelegenen armenischen Bergdorf auf seine Titelverteidigung vor, die er am 7. Oktober in der Allstate Arena von Chicago gegen seinen Herausforderer Monte Barret (USA) bestreiten wird. Zuvor macht er sich am Montag aber gemeinsam mit Wilfried Sauerland und Co-Promoter Don King auf eine sechstägige Promotion-Tour durch die Staaten.