Deutsch English
26.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2002-10-07

Niederlage für Lakatus

Ehemaliger Michalczewski-Gegner kassiert weitere Niederlage

Am Donnerstagabend fand im spanischen Madrid der Kampf um die vakante WBA-Internationale Meisterschaft im Halbschwergewicht statt. Dabei trafen der Lokalmatador Alejandro Lakatus und der Brite Elvis Michailenko aufeinander. Das Ringgefecht endete zu Gunsten des in Beckton, England, lebenden Michailenkos, den zwei Punktrichter mit 116:111 und 115:113 vorne sahen. Die dritte Wertung lautete 115:113 für Lakatus.
In einer äußerst knappen Kampfpaarung, in welcher der Boxer von der Insel häufiger seine Hände ins Ziel brachte, setzte sich somit der in Lettland geborene Michailenko durch und erboxte den Titel des WBA-Internationalen Meisters. Der 26-Jährige blieb damit auch in seinem 13. Profikampf ungeschlagen. 12-mal siegte der Halbschwergewichtler, einmal erboxte er ein Unentschieden.
Für den gebürtigen Rumänen Alejandro Lakatus war es die zweite Niederlage im 22. Kampf. Die erste Niederlage kassierte der in Madrid lebende Boxprofi im Mai letzten Jahres, als er WBO-Weltmeister Dariusz Michalczewski in Braunschweig durch K.o. in der neunten Runde unterlag. Neben seinen 19 Siegen erreichte der 28-Jährige noch ein Unentschieden.
In einem weiteren Kampf des Abends bezwang der ungeschlagene Halb-Mittelgewichtler Jaime Pons aus Barcelona seinen Landsmann, den 32-jährigen Ricardo Navarrete, im Aufeinandertreffen um den Spanischen Meistertitel in der vierten Runde durch K.o. vorzeitig. Für den 29-Jährigen war es der 14. Sieg.