Deutsch English
04.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-06-05

News Super-Mittelgewicht

Ex-Ottke-Gegner Mundine und Thornberry, WBA-Champ Mitchell und WBO-Herausforderer Barr sorgen für Schlagzeilen

Der Super-Mittelgewichtler Anthony Mundine hat seinen panasiatischen Titel der WBA (PABA) gegen seinen Landsmann Darren Obah (Nummer 8 der WBA-Weltrangliste im Mittelgewicht) durch einen technischen K.o. in Runde sechs verteidigt. Für den Australier war es der dritte Sieg in Folge nach seiner K.o.-Niederlage im Dezember des vergangenen Jahres gegen IBF-Weltmeister Sven Ottke. Den nächsten Kampf möchte der nun gegen seinen Landsmann Rick Thornberry bestreiten, der im März ebenfalls gegen Ottke - allerdings nach Punkten - unterlag.
Thornberry strebt allerdings erst einmal einen Kampf um den vakanten lateinamerikanischen Titel des Boxverbandes WBA am 5. Juli gegen Ramon Arturo Britez aus Argentinien an. Danach, so Mundine, können er und Thornberry einen Vereinigungskampf der beiden regionalen Titel bestreiten. Der Sieger würde eine vordere Platzierung in der Rangliste des Weltverbandes WBA erhalten. Einen Rückkampf gegen Sven Ottke oder ein Duell gegen WBC-Champ Erik Lucas würde er gerne gegen Ende des Jahres bestreiten, verkündete Mundine auf seiner Homepage. Doch das Hauptziel des 27-Jährigen ist ein Kampf gegen den Weltmeister der WBA im Super-Mittelgewicht Byron Mitchell aus den USA.
Dieser will im Rahmen des WBA-WM Kampfes im Schwergewicht zwischen dem Titelverteidiger John Ruiz aus den USA gegen Kirk Johnson aus Kanada am 27. Juli in Las Vegas seinen WM-Gürtel verteidigen. Der Gegner ist voraussichtlich die Nummer eins der WBA, Medhi Sahnoune aus Frankreich, der im Februar einen WM-Ausscheidungskampf gegen Andrej Shkalikov gewann. Shkalikov hatte im Januar 2001 seinen EM-Titel gegen Danilo Häußler aus dem Sauerland-Team verloren, der momentan auf Rang sechs bei der WBA rangiert. Wie Mundine hofft auch Häußler auf einen Kampf gegen Mitchell bis zum Ende des Jahres.
Ein anderer Super-Mittelgewichtler sorgt gezwungenermaßen außerhalb des Boxringes für Schlagzeilen. Freeman Barr von den Bahamas wartet seit dem 29. April 2001 auf einen WM-Kampf gegen den WBO-Weltmeister Joe Calzaghe aus Wales. Da er seither der offizielle Herausforderer des Champion ist und der Kampf bis zum 29. Januar diesen Jahres hätte stattfinden sollen, möchte Barr nun gegen die WBO gerichtlich vorgehen und den Fight erzwingen. Der Weltverband hatte ihm außerdem, ohne ihn zuvor zu informieren, seinen Nordamerika-Gürtel abgenommen, da er diesen nicht mehr brauche, weil er bald gegen Calzaghe boxen werde.