Deutsch English
07.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2002-11-17

News: Hill und Hatton

Virgil Hill will zurücktreten und Hatton verteidigt seinen WBU-Titel im Dezember

Cruisergewicht: Hill kündigt Rücktritt an
Sollte der Ex-Weltmeister im Halbschwergewicht und Cruisergewicht, Virgil Hill aus den USA gegen seinen Kontrahenten und Landsmann Joey DeGrandis am 17. November verlieren, will der 38-Jährige die Boxhandschuhe an den Nagel hängen. Der Bezwinger von Henry Maske in dessen letzten Kampf im Jahre 1996 boxt um den Cruisergewichts-Titel des unbedeutenden Verbandes IBC in Grand Forks im US-Bundesstaat North Dakota.
Sein Gegner unterlag im April Dariusz Michalczewski im Kampf um die WBO-Krone im Halbschwergewicht. Hill, der indianische Vorfahren besitzt, möchte in seinem Heimatstaat mit einem Indianerkopfschmuck in den Ring steigen.
Halb-Weltergewicht: Duell der ungeschlagenen
Der Weltmeister des unbedeutenden Verbandes WBU im Halb-Weltergewicht Ricky Hatton verteidigt seinen Titel am 14. Dezember Antonio Mesquita aus Brasilien. Der Kampf des 24-jährigen gegen den noch ungeschlagenen WBO-Lateinamerika-Titelträger findet im Rahmen der Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht der WBO zwischen Champion Joe Calzaghe aus Wales und Thomas Tate aus den USA in Newcastle, England, statt. Hatton ist in 30 Kämpfen unbesiegt.
Der letzte Kampf des WBU-Champions, der in der selben Gewichtsklasse boxt wie Europameister Oktay Urkal aus dem Sauerland-Team, endete mit dem Entzug der Trainer-Lizenz für Darkie Smith in Großbritannien. Dieser betrat während der zweiten Runde des Kampfes von Hatton gegen seinen Sohn Stephen Smith den Ring, um eine unfaire Aktion zu reklamieren. Der Ringrichter erklärte daraufhin den Titelverteidiger zum Sieger durch Disqualifikation.