Deutsch English
08.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2003-10-21

Neues vom Super-Mittel

Kurznachrichten vom Super-Mittelgewicht

Tito Mendoza
Der in der IBF-Weltrangliste auf Position acht und beim WBC auf Rang neun platzierte Super-Mittelgewichtler Tito Mendoza (29-4) wird voraussichtlich am 30. Oktober sein nächstes Ringgefecht bestreiten. Geplant ist ein Fight des 27-jährigen Athleten aus Panama gegen den Amerikaner Antoine Robinson (26-7-1) in Coconut Creek, US-Bundesstaat Florida. Robinson kämpfte auch schon in Deutschland. Der heute 35-Jährige unterlag im März 2002 in Frankfurt (Oder) Markus Beyer durch technischen K.o. in der siebten Runde.
Malik Dziarra
Der in Magdeburg lebende Weißrusse Malik Dziarra machte am Freitagabend in Usti nad Labem, Tschechien, wieder einmal seinem Ruf als K.o.-König alle Ehre. Er bezwang den einheimischen Vaclav Hasa in der zweiten Runde durch Knockout und baute seinen Kampfrekord somit auf 17 Siege aus 18 Profikämpfen aus. Ursprünglich sollte der 29-jährige Dziarra gegen den Südafrikaner Brendon Hulley antreten. Dieser sagte das Aufeinandertreffen jedoch kurzfristig ab.
Robin Reid
Der ehemalige WBC-Weltmeister im Super-Mittelgewicht Robin Reid aus England will am kommenden Freitag bereits seinen zweiten Fight in diesem Monat austragen. In der York Hall in Bethnal Green im Londoner East End trifft der 32-jährige Brite auf den gebürtigen Armenier Vage Kocharyan. Die zwei Kämpfe zuvor bestritt Reid jeweils in Deutschland. Im April knockte er in Leipzig den Uruguayer Enrique Carlos Campos in begeisternder Manier in der achten Runde aus, am 4. Oktober war der WBC-Weltranglistenfünfzehnte in Zwickau durch technischen K.o. in der sechsten Runde gegen den Kanadier Willard Lewis erfolgreich.

Stewart Moller
Der Australier Stewart Moller ist neuer Titelträger der PABA (Pan Asian Boxing Association) im Super-Mittelgewicht. Damit tritt er die Nachfolge des WBA-Champions Anthony Mundine an. Im Knox Netball Center im australischen Melbourne bezwang der 32-jährige Moller recht überraschend seinen Landsmann Juarne Dowling einstimmig nach Punkten. Ursprünglich sollte das Aufeinandertreffen bereits am 27. Juni stattfinden, doch damals musste der neue Panasiatische Champion verletzungsbedingt passen.