Deutsch English
04.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2003-09-21

Neues vom Super-Mittel

Kurznachrichten vom Super-Mittelgewicht aus der ganzen Welt

Rudy Markussen
Die für Ende September geplante Ringrückkehr von Super-Mittelgewichtler Rudy Markussen wurde verschoben. Eigentlich sollte der 26-jährige Däne am letzten Wochenende dieses Monats gegen den ehemaligen WBC-Champion Dingaan Thobela (36) aus Südafrika ins Seilgeviert steigen, doch die komplette Veranstaltung wird jetzt an einem späteren Termin ausgetragen. Davon ist ebenfalls die Titelverteidigung des dänischen WBA-Weltmeisters im Bantamgewicht Johnny Bredahl betroffen. Rudy Markussen hatte seinen letzten Kampf im November vergangenen Jahres gegen Sven Ottke bestritten. Im Kampf um die IBF-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht unterlag er damals in Nürnberg nach Punkten und kassierte damit die erste Niederlage im 28. Kampf seiner Profilaufbahn.
Kabary Salem
Der Weltranglistenvierte der WBO im Super-Mittelgewicht Kabary Salem wird am 26. September sein nächstes Aufeinandertreffen bestreiten. In Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania trifft der gebürtige Ägypter auf den 32 Jahre alten Amerikaner Sam Reese. Das Ringgefecht ist auf acht Runden angesetzt. Dabei ist der in New York lebende Salem klarer Favorit. Denn der 35-Jährige erboxte bislang in 24 Profifights 22 Erfolge. Sein Kontrahent weist mit sieben Siegen und vier Unentschieden aus 21 Auseinandersetzungen als Berufsboxer eine eher mäßige Kampfbilanz aus.
Denis Inkin
Der IBF-Intercontinental Champion im Super-Mittelgewicht Denis Inkin wird am 8. Oktober seinen nächsten Fight austragen. Dabei trifft der bislang in 15 Profikämpfen ungeschlagene Russe in Moskau auf den Amerikaner John Long. Der Athlet aus den USA erreichte in 26 Ringgefechten als Berufsboxer 19 Siege und zwei Unentschieden. Nachdem er achtmal in Folge ungeschlagen blieb, kassierte der 33-Jährige zuletzt im Juni gegen den Dänen Martin Nielsen eine Niederlage nach Punkten. Inkin bezwang am 6. September in Kiew, Ukraine, den Brasilianer Jose Hilton Santos durch technischen K.o. in der siebten Runde.
Malik Dziarra
Der gebürtige Weißrusse Malik Dziarra trifft am Samstag im Maritim Hotel Magdeburg auf den aus der Republik Kongo stammenden Lolenga Mock. Dieser ist mit 21 Siegen und einem Unentschieden aus 28 Profifights ein durchaus erfahrener Athlet, unterlag aber zuletzt auf dem Nürburgring Wolke-Schützling Kai Kurzawa. Sollte der in Magdeburg lebende Dziarra dieses Aufeinandertreffen überzeugend gewinnen, könnte er möglicherweise bald wieder um einen internationalen Meisterschaftstitel boxen. Der Kampfrekord des 29 Jahre alten, von Werner Kirsch trainierten Super-Mittelgewichtlers weist bislang 15 Erfolge aus 16 Profikämpfen aus. Neben Dziarra werden auch Robert Stieglitz und René Monse am Wochenende in Magdeburg in den Ring steigen.