Deutsch English
09.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-08-25

Neues vom Super-Mittel

Kurznachrichten vom Super-Mittelgewicht aus aller Welt

Tito Mendoza
Tito Mendoza (27) aus Panama wird am 23. August in Coconut Creek seinen nächsten Kampf bestreiten. Der bei der IBF auf Position acht und beim WBC auf Rang zehn der Weltrangliste geführte Super-Mittelgewichtler könnte sich mit einem weiteren Erfolg erneut für einen WM-Kampf bei einem der bedeutenden Boxweltverbände empfehlen. Der Gegner für den ehemaligen Mittelgewichtler wird am Wochenende in dem auf zehn Runden angesetzten Ringgefecht der 34-jährigeTyler Hughes aus den USA sein. Dieser erreichte bisher 20 Siege, 16 Niederlagen und ein Unentschieden. Die Kampfbilanz von Mendoza weist bislang 28 Siege aus 32 Profifights aus.
Mger Mkrtchian
Der WBO-Weltranglistenerste Mger Mkrtchian (18 Kämpfe, 17 Siege) wird am 18. September im russischen St. Petersburg wieder in den Ring steigen. Dabei trifft er auf den 32-jährigen Amerikaner Jerry Lee Williams (11-14-1). In dem Aufeinandertreffen ist der 26-Jährige jedoch klarer Favorit, denn sein Kontrahent aus den USA verlor die letzten sechs Profifights nacheinander. Da der Athlet mit dem armenischen Pass auch in St. Petersburg lebt, kann er darüber hinaus auf jeden Fall mit der Unterstützung der Zuschauer vor Ort rechnen. In seinem letzten Ringgefecht überraschte Mger Mkrtchian viele Boxsportexperten, als er den damaligen WBO-Weltranglistenersten Freeman Barr Anfang Mai in der TECO Arena in Estero in den USA durch technischen K.o. in der dritten Runde bezwang.
Matthew Barney
Der Britische Meister im Super-Mittelgewicht Matthew Barney (19-4-1) muss seine nächste Titelverteidigung gegen Tony Dodson bestreiten. Wann und wo dieser Kampf stattfinden wird, ist allerdings zur Zeit noch nicht bekannt. Zuletzt konnte der 29-jährige Engländer im Kampf um die Commonwealth-Meisterschaft gegen Charles Adamu aus Ghana nicht überzeugen und unterlag nach Punkten. Der Herausforderer Tony Dodson (15-3-1) gewann zwar sein letztes Aufeinandertreffen durch die verletzungsbedingte Aufgabe seines armenischen Kontrahenten Varuzhan Davtyan, dafür kassierte er zuvor gegen Albert Rybacki aus Polen und Pierre Moreno aus Frankreich zweimal in Folge jeweils technische K.o.-Niederlagen in der neunten Runde.

Rudy Markussen
Der ehemalige Herausforderer von Sven Ottke um die IBF-Weltmeisterschaft, Rudy Markussen (28 Kämpfe, 27 Siege) aus Dänemark, wird Ende September wieder im Seilgeviert zu sehen sein. Dabei wird der 26-jährige Skandinavier jetzt doch auf den ehemaligen WBC-Champion Dingaan Thobela (40-10-2) aus Südafrika treffen. Der 36-Jährige sollte eigentlich zunächst ein Ringgefecht in Kanada gegen Otis Grant bestreiten, steht jetzt aber doch für einen Fight im dänischen Kopenhagen zur Verfügung. Das Aufeinandertreffen wird am 26. oder 27. September ausgetragen. Dabei wird es um die WBO-Intercontinental Meisterschaft in der Gewichtsklasse bis 76,203 Kilogramm gehen.