Deutsch English
01.10.2016
Top-Thema

Wiegen in Neubrandenburg

Brähmer und Cleverly vor Halbschwergewichts-WM am Samstag im Limit!

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-02-19

Neues vom Super-Mittel

Kurznachrichten aus dem Super-Mittelgewicht

Shannan Taylor
Der 30-jährige Shannan Taylor (31-3-1) will den Australischen Meister im Super-Mittelgewicht, Marc Bargero (34), am kommenden Freitag im Penrith Leauges Club in Sydney herausfordern. Diese Ansetzung überraschte, da Taylor sein Glück bisher im Halb-Mittelgewicht versuchte und immerhin an Position acht der WBA-Weltrangliste in dieser Gewichtsklasse geführt wird. Sollte er gegen Bargero gewinnen, will er danach gegen die Nummer zwei der WBA-Weltrangliste im Super-Mittelgewicht, den 27-jährigen Anthony Mundine, in den Ring steigen. Ein finanzielles Angebot für ein Aufeinandertreffen soll dem ehemaligen Rugbyspieler aus "Down Under" schon vorliegen.
Fernando Zuniga
Der Amerikaner Fernando Zuniga besiegte in Bakersfield, US-Bundesstaat Kalifornien, Pedro Ortega aus Mexiko durch technischen K.o. in der zehnten Runde. Der Ringrichter beendete das Ringgefecht, nachdem er den überforderten Ortega vorher bereits zweimal wegen absichtlichen Kopfstoßes und einmal wegen unerlaubten Tiefschlags verwarnt hatte. Vor etwa 1.900 Zuschauern baute der 30-jährige Zuniga damit seinen Kampfrekord auf 22 Siege aus 27 Kämpfen aus und erboxte den unbedeutenden Titel des IBA-Continental Champions.
Joe Calzaghe
WBO-Weltmeister Joe Calzaghe wird seine nächste Titelverteidigung wie erwartet gegen den Amerikaner Thomas Tate bestreiten. Als Austragungsort stehen weiterhin Newcastle und Cardiff im Raum. Das genaue Datum soll in wenigen Tagen bekannt gegeben werden. Der 37-jährige Tate, der in seinem letzten Kampf IBF-Champion Sven Ottke deutlich nach Punkten unterlag, sollte bereits im Dezember letzten Jahres gegen Calzaghe in den Ring steigen, musste aber verletzungsbedingt absagen. Daraufhin verteidigte der in Wales lebende Super-Mittelgewichtler Calzaghe seinen WBO-Titel gegen Tocker Pudwill aus den USA durch technischen K.o. in der zweiten Runde.
Dean Francis
Dean Francis, 29-jähriger Schützling von Chris Sanigar, will am 29. März in London seinen Landsmann David Starie um den Titel des Britischen Meisters herausfordern. Bisher erreichte Francis 22 Siege in 24 Profifights. Sein Widersacher Starie (28) weist in seiner Bilanz 31 Erfolge und zwei Niederlagen aus. Der Engländer hält den Titel bereits seit 1997 und hofft weiter auf einen Kampf um eine Weltmeisterschaft. Trotzdem glaubt der Coach von Francis an einen Sieg seines Athleten. "Dies ist ein wichtiger Schritt für Dean. Ich denke, dass er sein Potential immer mehr abrufen wird. Das heißt auch, dass er irgendwann die Weltmeisterschaft gewinnen kann", so der Coach und Manager.
Shannon Landberg
Der 37-jährige Shannon Landberg siegt weiter. Am Samstag bezwang der Super-Mittelgewichtler aus den USA in Terre Haute, US-Bundesstaat Indiana, seinen erfahrenen Landsmann Reggie Strickland (34) einstimmig nach Punkten. Für Landberg war es 55. Sieg im 72. Kampf. Die letzte Niederlage des Amerikaners ist aber schon eine ganze Weile her. Am 6. Oktober 2001 unterlag er in Köln dem WBC-Weltranglistenersten Markus Beyer, der am 5. April in Leipzig gegen WBC-Champion Eric Lucas um den WM-Titel boxen wird, deutlich nach Punkten.