Deutsch English
30.09.2016
Top-Thema

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2004-03-07

Neues vom Schwergewicht

Kurznachrichten vom Schwergewicht aus aller Welt

Danny Williams
Schon bevor der geplante Kampf zwischen Danny Williams und Herbie Hide um die EU-Meisterschaft im Schwergewicht überhaupt sicher ist, schlagen die Wogen hoch. "Das ist ein Kampf, der jeden Briten interessiert. Zur Pressekonferenz werde ich aber nicht mit Hemd und Krawatte gehen, wie normalerweise bei mir üblich. Ich würde etwas Lockeres tragen, damit ich mich, falls notwendig, verteidigen kann", erklärte der 30-jährige Danny Williams in England gegenüber der Presse. Die Feindseeligkeit zwischen Williams und Hide rührt aus gemeinsamen Sparringstagen im Jahre 1999.
Bruce Seldon
Der ehemalige WBA-Weltmeister im Schwergewicht Bruce Seldon kehrt am 6. März ins aktive Boxsportgeschehen zurück. Der heute 37-Jährige wird in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania gegen seinen amerikanischen Landsmann Otis Tisdale (34) antreten. Während Bruce Seldon in seiner bisherigen Profilaufbahn 33 Siege und vier Niederlagen erreichte, hat sein Konkurrent Tisdale bisher 20 Erfolge und ein Unentschieden aus 35 Fights auf seinem Konto.
Steffen Nielsen
Wenig beeindruckend war der klare Punktsieg des Dänen Steffen Nielsen am vergangenen Samstag gegen Robert Mondo Esosa (7-3) aus der Republik Angola. Zwar lag der Skandinavier nach sechs Runden gegen den unerfahreneren Konkurrenten mit 60:55, 60:55 und 59:55 klar nach Punkten vorne, doch die von ihm präsentierte Leistung ließ dabei ab der dritten Runde stark nach. Der 26-jährige Nielsen baute seine Kampfbilanz durch den Sieg auf 23 Erfolge aus 24 Profifights aus.
Paolo Vidoz
Der Schwergewichtler Paolo Vidoz (16 Profikämpfe, 15 Siege) wird am 12. März wieder im Ring zu sehen sein. Der 33-Jährige trifft in Camisano Vicentino, Italien, auf den Franzosen Thierry Guezouli (17 Kämpfe, 7 Siege). Der Italiener Vidoz hatte zuletzt am 6. Februar den Russen Serguei Dychkov nach Punkten bezwungen. Der 35 Jahre alte Guezouli überraschte im November vergangenen Jahres mit einem K.o.-Erfolg in Runde drei gegen den Rumänen Konstantin Onofrei.