Deutsch English
08.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2004-04-11

Neues vom Schwergewicht

Kurznachrichten vom Schwergewicht aus aller Welt

Steffen Nielsen
In Dänemark wird es zu einem interessanten Schwergewichtsduell auf europäischer Ebene kommen. Im Kampf um die WBA-Internationale Meisterschaft sollen sich der einheimische Steffen Nielsen und der Italiener Paolo Vidoz (33) gegenüber stehen. Als Veranstaltungsdatum sind der 29. Mai oder der 5. Juni im Gespräch. In welcher Stadt das Ringgefecht ausgetragen wird, ist derzeit noch unklar. Der 26-jährige Nielsen brachte es bisher in 24 Profikämpfen auf 23 Siege. Sein Kontrahent Paolo Vidoz hat 16 Erfolge aus 17 Fights als Berufsboxer zu Buche stehen.
Oleg Maskaev
Der Schwergewichtler Oleg Maskaev (27-5) wird seinen nächsten Fight am 16. April bestreiten. In Atlantic City, US-Bundesstaat New Jersey, trifft der 35-Jährige auf den 37 Jahre alten Amerikaner Craig Tomlinson (23-14-1). Maskaev will sich mit einem weiteren Erfolg für einen WM-Kampf im Schwergewicht empfehlen. Gerne würde der Usbeke dabei gegen Vitali Klitschko antreten, der am 24. April gegen Corrie Sanders um die vakante WBC-WM boxt. "Sicher würde ich gerne gegen ihn kämpfen. Wir boten ihm im letzten Jahr einen Kampf an, aber er nahm ihn nicht an", erklärte Maskaev in den USA.
Audley Harrison
Der britische Schwergewichtler Audley Harrison will seinen nächsten Fight am 8. Mai austragen. Gegen wen der 32-jährige Weltmeister des international unbedeutenden Weltverbandes WBF (World Boxing Foundation) an diesem Tag antreten wird, steht momentan noch nicht fest. Der Kontrahent soll aber laut britischen Medienberichten bald bekannt gegeben werden. Der Rechtsausleger hatte sich am 20. März in London gegen den Niederländer Richel Hersisia durch K.o. in der vierten Runde den WBF-Gürtel gesichert. Es war der 15. Erfolg im 15. Profikampf für den Briten.
Chris Byrd
Der IBF-Weltmeister im Schwergewicht Chris Byrd glaubt, dass er bestens für seine Titelverteidigung gegen den gebürtigen Polen Andrew Golota am 17. April in New York eingestellt ist. "Der Typ kann kämpfen, aber ich bin bereit, das Risiko auf mich zu nehmen. Ich werde auf alles vorbereitet sein. Ich fühle mich stark. Vielleicht fühle ich mich ein bisschen zu sicher, aber ich werde ihn im Ring durch die Gegend scheuchen. Er sollte also besser gut in Form sein", erklärte der 33-jährige Rechtsausleger Byrd vor dem Aufeinandertreffen selbstbewusst.
Bruce Seldon
Der ehemalige WBA-Weltmeister Bruce Seldon (34-4), der im März mit einem K.o.-Sieg in der dritten Runde gegen Otis Tisdale aus den USA nach fast achtjähriger Kampfpause ein erfolgreiches Comeback feierte, wird am Freitag, 9. April, wieder in den Ring steigen. Sein Gegner wird in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania der 37 Jahre alte Lenzie Morgan sein. Mit einem Profikampfrekord von 14 Siegen, 28 Niederlagen und drei Unentschieden sollte der Amerikaner allerdings kein großes Hindernis für den ebenfalls 37-jährigen Seldon darstellen.