Deutsch English
24.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2004-05-21

Neues vom Schwergewicht

Kurznachrichten vom Schwergewicht aus aller Welt

Mike Tyson
Der einst uneingeschränkte Weltmeister im Schwergewicht Mike Tyson befindet sich wieder voll im Training. Der mittlerweile 37-Jährige hatte schon vor einigen Wochen damit begonnen, sich mit Läufen und Konditionstraining in eine bessere körperliche Verfassung zu bringen. Seit Montag trainiert er in einem Boxgym in Phoenix für seine für den 31. Juli geplante Ringrückkehr. Betreut wird er dort zur Zeit von Justin Fortune. Später wird dann Freddie Roach die Leitung der Trainingseinheiten übernehmen. Zur Zeit ist der Coach aber in Südafrika, wo sein Schützling Virgil Hill am Wochenende um die WBA-Weltmeisterschaft im Cruisergewicht boxt.
Ray Austin
Der Amerikaner Ray Austin (jetzt 21-3-2) erkämpfte am Montag in Las Vegas, US-Bundesstaat Nevada, einen technischen K.o.-Sieg in der vierten Runde gegen den Mexikaner Gilbert Martinez. Gegen den in der Rechtsauslage boxenden Kontrahenten hatte der WBO-Weltranglistenzehnte Austin in der Anfangsphase durchaus einige Probleme und steckte mehrere Treffer ein. Ab dem dritten Durchgang verstand es der 33-Jährige aber besser, seine größere Reichweite zu nutzen und brachte immer wieder seine Hände ins Ziel. Nach einer Schlagkombination ging Martinez am Ende der vierten Runde zu Boden, so dass Ringrichter Toby Gibson das Aufeinandertreffen nach 2:28 Minuten beendete.
Luan Krasniqi
Der Europameister im Schwergewicht Luan Krasniqi (27 Profikämpfe, 26 Siege) wird am 31. Juli wieder in den Ring steigen. Der 33-Jährige hatte den EM-Gürtel am 14. Februar gegen Sinan Samil Sam mit einem knappen Punktsieg erkämpft. Austragungsort für die freiwillige Titelverteidigung soll die Hanns-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart sein. Gegen wen der Schwergewichtler aus Rottweil dabei antreten wird, ist noch nicht bekannt. Würde Krasniqi gewinnen, steht danach ein EM-Kampf gegen Pflichtherausforderer Timo Hoffmann an.
Courage Tshabalala
Der Südafrikaner Courage Tshabalala will seine Profikampfbilanz am Freitag mit einem weiteren Erfolg auf 25 Siege aus 28 Fights ausbauen. Der 32-Jährige, der sich bislang nur Oleg Maskaev, Darroll Wilson und Bryan Scott geschlagen geben musste, trifft in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia auf den 29-jährigen Tschechen Robert Sulgan. Dieser erboxte bisher zehn Erfolge in 13 Profikämpfen.
DaVarryl Williamson
Große Töne spuckte der WBC-Weltranglistenzehnte DaVarryl Williamson vor seinem Fight am 8. Juni gegen den ehemaligen WBO-Champion Ray Mercer. "Ich denke, das Schwergewicht ist offener als jemals zuvor. Und ich glaubeTouch of Sleep muss als ein Spieler in diesem Spiel gesehen werden. Ich will um den Titel kämpfen", kündigte der 35-Jährige an. Seiner nächsten Aufgabe sieht er recht optimistisch entgegen. "Ich weiß, dass ich das Zeug besitze, ihn zu schlagen. Mercer ist gefährlich und hungrig, doch das bin ich auch", erklärte der Schwergewichtler vor dem Aufeinandertreffen in Hollywood, US-Bundesstaat Florida.