Deutsch English
28.03.2017
Top-Thema

Zeuge siegt!

Trotz Kampfabbruch: Zeuge weiterhin WBA-Weltmeister

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2007-08-13

Neues vom Schwergewicht

Interessante News aus der Schwergewichtsszene

Brian Minto
Etwa fünf Monate nach seiner Punktniederlage gegen Luan Krasniqi will sich der 32-jährige Brian Minto (27-2) mit einem Sieg wieder für größere Aufgaben empfehlen. Der Schwergewichtler, der im November letzten Jahres mit einem vorzeitigen Erfolg über Axel Schulz für eine Überraschung sorgte und dem Comebackversuch des Deutschen ein unerwartet schnelles Ende bescherte, steigt am 23. August im amerikanischen Chester, West Virginia, wieder in den Ring. Der Gegner in dem auf acht Runden angesetzten Fight soll Ray Lunsford sein. Der 38-jährige Kontrahent aus den USA erkämpfte bisher 19 Siege, sieben Niederlagen und zwei Unentschieden.

Brian Minto (r.) bestreitet seinen nächsten Kampf am 23. August (Foto: ASE)
Oleg Maskaev
Nach langem Hin und Her wird der Kampf um die WBC-Weltmeisterschaft zwischen dem Titelverteidiger Oleg Maskaev (Russland) und Samuel Peter nun am 6. Oktober im Madison Square Garden in New York über die Bühne gehen. Ursprünglich sollte der Fight bereits in diesem Monat stattfinden, doch die Teams beider Kontrahenten konnten sich lange Zeit nicht endgültig über die Austragungsmodalitäten einigen. Der Nigerianer Peter, der 28 seiner 29 Profifights gewann, hatte sich im Januar durch einen Sieg gegen den Amerikaner James Toney das Pflichtherausforderungsrecht des WBC-Weltmeisters erkämpft. Der 38-jährige Maskaev weist in seiner Bilanz als Berufsboxer 34 Siege und fünf Niederlagen aus.

WBC-Weltmeister Oleg Maskaev trifft im Oktober auf Samuel Peter (Foto: SE)
Joe Mesi
Der Amerikaner Joe Mesi will unter die Box-Veranstalter gehen. Wie Jim Cassidy, ein Sprecher des Schwergewichtlers, mitteilte, soll in den nächsten Wochen die "Baby Joe Mesi Promotions" gegründet werden. "Ich habe während der letzten Jahre eine Menge von Promotern wie Tony Holden und Sugar Ray Leonard gelernt und glaube, ich kann damit Erfolg haben", bestätigte der 33-jährige Boxprofi aus Buffalo, der bisher in 35 Profikämpfen ungeschlagen blieb, die Pläne. Zunächst konzentriert sich Mesi aber weiterhin auf seine eigene Karriere. Am 18. August trifft er in Sandy im US-Bundesstaat Utah in einem auf zehn Runden angesetzten Fight auf seinen 34-jährigen Landsmann Sherman Williams.

Schwergewichtler Joe Mesi will Promoter werden (Foto: Pinnacle FiteNite)
Hasim Rahman
Der frühere Schwergewichts-Weltmeister Hasim Rahman wird am 7. September im Soaring Eagle Casino in Mt. Pleasant, US-Bundesstaat Michigan, wieder in den Ring steigen. Nachdem der Amerikaner im August letzten Jahres von Oleg Maskaev als WBC-Weltmeister entthront worden war, meldete er sich am 14. Juni mit einem Punktsieg (95:93, 99:90 und 97:91) gegen seinen Landsmann Taurus Sykes wieder im Seilgeviert zurück. So richtig glänzen konnte der 34-Jährige dabei aber nicht und erklärte nach dem Fight, dass er in dieser Form noch nicht stark genug für einen erneuten Titelkampf sei.

Hasim Rahman (r.) will stärkere Leistungen zeigen (Foto: Sumio Yamada)