Deutsch English
27.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2003-12-19

Neues vom Schwergewicht

Kurznachrichten vom Schwergewicht aus der ganzen Welt

Roman Greenberg
Der in der Normalauslage boxende Schwergewichtler Roman Greenberg befindet sich weiter auf Erfolgskurs. Der in England trainierende Athlet gewann seinen Fight am letzten Donnerstag im Millennium Hotel in London gegen den Ukrainer Konstantin Prizyuk durch K.o. in der ersten Runde. Der 21-Jährige schickte seinen Kontrahenten zweimal zu Boden, bevor der Ringrichter das Aufeinandertreffen vorzeitig beendete. Damit baute der aus Israel stammende Profiboxer seinen Kampfrekord auf 13 Siege ohne Niederlage aus.
Colin Wilson
Der 31-jährige Colin Wilson ist neuer Australischer Meister im Schwergewicht. Der Rechtsausleger erreichte am Freitag gegen seinen Widersacher Roger Izonritei (28) im Fight um den vakanten Gürtel einen technischen K.o.-Sieg. Im Seagulls Leagues Club in Tweed Heads, Australien, schickte Wilson seinen Gegner in der zehnten Runde mit einer Linken zu Boden, ehe er mit harten Treffern an Kopf und Körper nachsetzte und somit nach 2:18 Minuten die Entscheidung erzwang. Der Australier, der den unterlegenen Izonritei auch schon in Runde sieben am Boden hatte, tritt damit die Nachfolge des mittlerweile 37-jährigen Bob Mirovic an.

Vitali Klitschko
Die Annahmen verdichten sich, dass der Ukrainer Vitali Klitschko sein nächstes Ringgefecht am 6. Dezember in den USA gegen Kirk Johnson (34-1-1) bestreiten wird. Der Promoter des Kanadiers, Dino Duva, hofft, noch in dieser Woche die Verhandlungen zur Unterschrift zu bringen. Aus dem Lager von Vitali Klitschko hingegen hieß es, man rechne erst Mitte Oktober mit einer Entscheidung in dieser Sache. Neben dem 31-jährigen Johnson seien auch noch andere Namen als Gegner für den Schützling von Trainer Fritz Sdunek im Gespräch. Der 32-jährige Klitschko erreichte bisher in seiner Profilaufbahn 32 Siege und zwei Niederlagen.
Matt Skelton
Der 32-jährige Matt Skelton verbuchte am vergangenen Donnerstag im englischen Dagenham einen weiteren Sieg. Der britische Schwergewichtler bezwang Michael Holden durch technischen K.o. in der sechsten Runde und erzielte somit seinen achten Erfolg im achten Profifight. Von Beginn an deckte der Engländer dabei seinen 35-jährigen Landsmann mit harten Treffern ein. Im sechsten Durchgang wurde die Überlegenheit von Skelton so groß, dass Ringrichter Larry OConnell das Aufeinandertreffen zu Gunsten des siegreichen Athleten stoppte.
Owen Beck
Der Jamaikaner Owen Beck sicherte sich am vergangenen Samstag den Lateinamerikanischen Titel der WBA (Fedlatin) im Schwergewicht. Der 27-Jährige besiegte den Brasilianer George Arias (29) im Mohegan Sun Casino in Uncasville, US-Bundesstaat Connecticut, einstimmig nach Punkten und trat somit die Nachfolge von Fres Oquendo als Champion an. Am Ende werteten die Punktrichter mit 117:111, 118:110 und 119:109 für den 27-jährigen Beck, der damit den 19. Sieg im 19. Profifight erboxte. Der unterlegene Arias hat jetzt 31 Siege und sieben Niederlagen auf seinem Konto.