Deutsch English
26.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2007-11-04

Neues vom Cruisergewicht

Aktuelle News aus der Cruisergewichtsszene

Krzysztof Wlodarczyk
Wenig Mühe hatte am Samstagabend der frühere IBF-Weltmeister Krzysztof Wlodarczyk gegen den 24-jährigen Amerikaner Dominique Alexander. Im ersten Kampf nach der WM-Niederlage gegen Steve Cunningham setzte sich der 26-jährige Pole in Warschau nach nur zwei Minuten und 13 Sekunden der ersten Runde mit einem technischen K.o.-Erfolg durch und sicherte sich den international unbedeutenden IBC-Gürtel. Im Rahmenprogramm bauten Halb-Mittelgewichtler Damian Jonak (technischer K.o.-Sieg in der sechsten Runde gegen Rafael Chiruta) und Schwergewichtler Andrzej Wawrzyk (technischer K.o.-Sieg in der ersten Runde gegen Laszló Esztan) ihre bisher makellosen Erfolgsbilanzen weiter aus.

Der frühere IBF-Champion Krzysztof Wlodarczyk aus Polen (Foto: MHDC)
Vladimir Povetkin
Der russische Cruisergewichtler Vladimir Povetkin feiert am heutigen Montag seinen 27. Geburtstag. Größere Festlichkeiten stehen aber nicht auf dem Programm. Denn genau wie sein älterer Bruder Alexander, der am Samstag auf den früheren IBF- und WBO-Weltmeister im Schwergewicht Chris Byrd trifft, wird der Schützling von Trainer Valeri Belov bei der Boxgala in der Erfurter Messehalle in den Ring steigen. Dabei bekommt der frühere Jurastudent den Berliner Kontrahenten Jean Henry Raetz vor die Fäuste. Da Vladimir Povetkin bisher in drei Profikämpfen siegreich blieb, gilt er auch in dem Aufeinandertreffen am 27. Oktober als Favorit. Sein 24-jähriger Kontrahent bestreitet seinen zweiten Kampf als Berufsboxer. Im ersten Profifight hatte Raetz im Februar in Berlin Varol Vekiloglu nach Punkten besiegt.

Vladimir Povetkin will in Erfurt den vierten Profisieg einfahren (Foto: SE)
David Haye
Der frühere Europameister David Haye wird am 10. November im Palais des Sports Marcel Cerdan in Levallois-Perret, nordwestlich von Paris gelegen, den Franzosen Jean Marc Mormeck herausfordern. Vor dem Kampf um die WBC- und WBA-Weltmeisterschaft gab sich der Londoner gegenüber der britischen Presse optimistisch. "Ich freue mich sehr darauf, gegen Mormeck zu kämpfen. Ich bin sicher, dass ich die Fähigkeiten habe, um ihn zu schlagen", betonte er. Für den 27-jährigen Cruisergewichtler ist es der erste Anlauf auf einen WM-Titel. Sein 35-jähriger Kontrahent kämpfte schon siebenmal um WM-Ehren. Dabei verbuchte der Franzose sechs Siege für sich. Zuletzt bezwang er am 17. März den Jamaikaner ONeil Bell knapp nach Punkten.

David Haye fordert Jean Marc Mormeck heraus (Foto: Hayemakerboxing.com)
Lukasz Janik
Der polnische Cruisergewichtler Lukasz Janik wird am 27. Oktober in Erfurt seinen siebten Profikampf bestreiten. Der 21-Jährige, der zuletzt am 18. August in der Berliner Max-Schmeling-Halle im Ring stand und den Franzosen Rachid El Hadak knapp nach Punkten bezwang, trifft in der Messehalle auf den 30-jährigen Kroaten Sinisa Puljak. Der in sechs Profikämpfen ungeschlagene Janik wird von Fiodor Lapin gecoacht. Der Trainer schickt am Samstagabend mit Tomasz Hutkowski (9 Kämpfe; 9 Siege, davon 7 durch K.o.) noch einen weiteren Cruisergewichtler aus Polen ins Rennen. Sein Schützling trifft dabei in einem auf sechs Runden angesetzten Fight auf den 25-jährigen Blanchard Kalambay, der in Frankreich lebt.

Lukasz Janik erkämpfte bisher sechs Siege in sechs Profikämpfen (Foto: SE)