Deutsch English
30.09.2016
Top-Thema

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2004-02-06

Neues vom Cruisergewicht

Kurznachrichten vom Cruisergewicht

Alexander Petkovic
Der WBO-Weltranglistenerste Alexander Petkovic (28-0-3) ist vor seinem Kampf um die WBO-WM gegen den Briten Johnny Nelson sehr zuversichtlich. "Ich werde zeigen, wie man ihn schlagen kann. Nelson ist schon lange Weltmeister und hat deshalb mehr Erfahrung als ich. Er ist 36, ich bin 23 - er ist 13-mal die zwölf Runden gegangen, ich erst einmal. Aber man hat einfach in seinen letzten Kämpfen gesehen, wie er abgebaut hat", äußerte sich der Schützling von Trainer Michael Timm. Ob der Optimismus von Petkovic zurecht besteht, wird sich am 15. November in Bayreuth zeigen.
Vincenzo Rossitto
Der Italiener Vincenzo Rossitto baute seine Kampfbilanz am vergangenen Wochenende auf 25 Siege und ein Unentschieden aus 28 Profikämpfen aus. Der 27-Jährige besiegte den Ungarn János Ferenc Dobai (38) im italienischen Lastra A Signa durch technischen K.o. in der fünften Runde. Rossitto ist am 22. November in Riesa der Gegner von Rüdiger May (28) um die EU-Meisterschaft im Cruisergewicht. Gemanagt wird der Italiener von Rosanna Conti Cavini.
Daniel Rowsell
Der Australier Daniel Rowsell verteidigte am Mittwoch seinen Titel der PABA (Pan Asian Boxing Association). Der 30-jährige Weltranglistenachte der WBA besiegte seinen Herausforderer Sergio Martin Beaz aus Argentinien im australischen Sydney durch technischen K.o. in der siebten Runde. Nachdem der Titelverteidiger seinen südamerikanischen Kontrahenten regelrecht dominierte und der deutlich aktivere Mann im Ring war, signalisierte die Ringecke des gleichaltrigen Herausforderers die Aufgabe. Damit hat Daniel Rowsell jetzt 26 Siege und ein Unentschieden aus 29 Profifights in seinem Kampfrekord zu Buche stehen.
Rüdiger May
Der EU-Champion Rüdiger May wird am Wochenende von seinem Trainingsaufenthalt in Sheffield, England, nach Deutschland zurückkehren. "Morgens habe ich in den letzten Tagen mit meinem Bruder und Trainer Torsten trainiert. Nachmittags sind wir dann ins Gym zum Sparring gefahren. Das Training mit WBO-Weltmeister Johnny Nelson hat mir sehr viel gebracht. Johnny war in einer hervorragenden Form, so dass ich eine Menge aus dem gemeinsamen Sparring mitnehmen konnte", äußerte sich Rüdiger May. Der in Meerane/Sachsen geborene Cruisergewichtler wird am 22. November in Riesa in den Ring steigen, um seinen EU-Gürtel gegen den Italiener Vincenzo Rossitto zu verteidigen.