Deutsch English
25.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2004-02-08

Neues vom Cruisergewicht

Kurznachrichten vom Cruisergewicht aus der ganzen Welt

Firat Arslan
Der 33-jährige Firat Arslan will am 20. März in die Fußstapfen von EU-Champion Rüdiger May treten und Deutscher Meister im Cruisergewicht werden. Der WBC-Weltranglistensiebte May hatte den Titel niedergelegt, um sich auf internationale Aufgaben zu konzentrieren. Der Gegner im Kampf um den vakanten Titel wird in Köln der 30-jährige Marco Heinichen sein. Der in der Rechtsauslage boxende Firat Arslan erkämpfte bisher in seiner Profilaufbahn 19 Siege und ein Unentschieden in 23 Kämpfen. Sein Kontrahent aus Berlin erreichte bislang sechs Erfolge in 14 Ringgefechten als Berufsboxer.
Vincenzo Rossitto
Der 27-jährige Italiener Vincenzo Rossitto (25-2-2), der im November in Riesa ein Unentschieden gegen den deutschen EU-Champion Rüdiger May erboxte, wird sein nächstes Ringgefecht am 5. März bestreiten. Bei dem Fight in Lastra A Signa, Italien, geht es um den vakanten Titel der WBC-Internationalen Meisterschaft im Cruisergewicht. Italienischen Medienberichten nach soll als Gegner Lee Manuel Osie (35) verpflichtet worden sein.
Uriah Grant
Der ehemalige Weltmeister Uriah Grant hat seinen Rücktritt vom aktiven Boxsportgeschehen erklärt. Der mittlerweile 43-jährige Athlet aus Jamaika zog damit die Konsequenz aus der K.o.-Niederlage in der ersten Runde am 17. Januar in Coconut Creek, US-Bundesstaat Florida, gegen den Kubaner Eliecer Castillo. Insgesamt erreichte Grant während seiner Laufbahn als Boxprofi 30 Siege und 21 Niederlagen. Zuletzt unterlag er dabei sechsmal in Folge. Seinen größten Erfolg feierte der gebürtige Jamaikaner am 21. Juni 1997. An diesem Tag bezwang er Adolpho Washington aus den USA knapp nach Punkten und wurde IBF-Champion im Cruisergewicht.
Giacobbe Fragomeni
Einem echten Leistungstest sieht der bisher ungeschlagene Cruisergewichtler Giacobbe Fragomeni am kommenden Dienstag entgegen. Im italienischen Pavia trifft der 34-Jährige auf den Belgier Ismail Abdoul. Der italienische Cruisergewichtler gewann bislang alle 13 Profikämpfe. Der 27-jährige Abdoul hat 19 Siege und drei Niederlagen in seinem Kampfrekord als Berufsboxer zu Buche stehen. Zuletzt unterlag er am 31. Mai vergangenen Jahres in Frankfurt an der Oder Rüdiger May im Kampf um die EU-Meisterschaft knapp nach Punkten.
Mark Hendem
Der 27-jährige Kölner Mark "Mehmet" Hendem hat den Titel des Internationalen Deutschen Meisters im Visier. Der Schützling von Trainer Uli May, der bisher in allen sechs Profikämpfen ungeschlagen blieb, trifft am 20. März in Köln im Kampf um den vakanten Gürtel auf den in Stade lebenden Bruce Özbek (39), der in 22 Profikämpfen acht Siege erboxte. Der Gewinner des Kampfes tritt die Nachfolge von Firat Arslan an, der den Titel niedergelegt hatte.
Carl Thompson
Neuer Weltmeister im Cruisergewicht der international unbedeutenden IBO (International Boxing Organization) ist der Brite Carl Thompson. Der 39-Jährige nahm dem vorherigen Champion Sebastian Rothmann am Freitag in Sheffield, England, überraschend den Gürtel mit einem vorzeitigen Sieg in der neunten Runde ab. Dabei war es eigentlich der Titelträger aus Südafrika, der das Ringgefecht über weite Strecken deutlich bestimmt hatte. Doch mit einer schweren Rechten wendete Thompson in Runde neun das Blatt zu seinen Gunsten.
Thomas Hansvoll
Der Norweger Thomas Hansvoll strebt einen WM-Kampf gegen WBO-Weltmeister Johnny Nelson aus Großbritannien an. Nachdem der Weltranglistenerste der World Boxing Organization Vassili Jirov erst einmal ins Schwergewicht wechselt, hofft der Zweite der Rangliste auf seine Titelchance gegen den 37 Jahre alten Briten. "Ich habe ihn schon kämpfen gesehen und weiß, dass er einen schweren Stil hat. Aber ich habe trotzdem eine gute Chance gegen ihn", erklärte der 29-jährige Skandinavier gegenüber den Medien. Der Rechtsausleger Hansvoll erboxte bisher in 29 Profikämpfen 25 Siege und ein Unentschieden. Der WBO-Weltmeister Johnny Nelson brachte es auf 43 Siege, 12 Niederlagen und zwei Unentschieden.