Deutsch English
09.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2002-05-08

Neuer WBO-Meister

Andile Tshongolo holt sich in Dubai den vakanten Intercontinentalen Titel der WBO im Super-Mittelgewicht

Andile Tshongolo aus Südafrika ist neuer Intercontinentaler Champion der WBO im Super-Mittelgewicht. Sein Kontrahent, der Ungar Zoltan Takacs, musste den Kampf in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten nach der siebten Runde aufgeben, da er sich den linken Knöchel gebrochen hatte.
Zuvor brachte Tshongolo seinen Gegner mit einer Vielzahl von Treffern ins Wanken. Damit verbesserte der Südafrikaner seinen Kampfrekord auf sechs Siege bei drei Niederlagen. Eine davon erlitt er im Oktober des vergangenen Jahres im Kampf um den IBF-Intercontinental-Titel gegen Jerry Elliott aus dem Sauerland-Team. Der Kampf endete mit einem K.o.-Sieg für Elliott in Runde zwei.
Ursprünglich sollte der an Position acht der WBO-Weltrangliste platzierte Andras Galfi aus Ungarn gegen Tsholongo antreten. Doch dieser verletzte sich wenige Tage vor dem Kampf beim Training an seiner rechten Hand. Für Takacs war es die erste Niederlage im sechsten Kampf seiner Profiboxkarriere. Die vorherigen fünf Fights endeten alle mit K.o.-Siegen für den Ungarn.