Deutsch English
18.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2007-06-28

Neuer Trainer für Valuev

Alexander Zimin gehört jetzt zum Trainerteam des Russischen Riesen


Neu in Valuevs Trainerteam: Alexander Zimin (Foto: Sumio Yamada)
Der ehemalige Boxweltmeister im Schwergewicht, Nikolai Valuev aus dem Berliner Sauerland-Team, hat nach dem Verlust seines WBA-Titels an den Usbeken Ruslan Chagaev personelle Konsequenzen gezogen und einen neuen Trainer verpflichtet. Alexander Zimin wird ab sofort in die Vorbereitung auf den nächsten Kampf des Russischen Riesen einbezogen. Der bisherige Coach des Russen, Manvel Gabrielian, bleibt aber im Amt und wird auch weiterhin das tägliche Training leiten. Die Verpflichtung Zimins will Valuev als eine "personelle Verstärkung und Ergänzung vor allem im taktischen Bereich" verstanden wissen. "Er hat auch schon Weltmeister in unteren Gewichtsklassen hervorgebracht", sagt Valuev. "Zimin ist ein sehr qualifizierter Trainer und ein hervorragender Taktiker. Ich bin sicher, dass mich dieser Schritt weiter bringen wird."

Nikolai Valuev und sein Team
Zimin hat als Amateurtrainer in der ehemaligen Sowjetunion viel Erfahrung gesammelt. 1990 wechselte er mit seinen Boxern ins Profilager. 1992 wurde sein Schützling Yuri Arbachakov WBC-Weltmeister im Fliegengewicht. Ein Jahr später feierte Zimin mit Orzubek Nazarov die WBA-WM im Leichtgewicht. Klar formuliertes Ziel bei der Zusammenarbeit mit Valuev ist es, den WBA-Gürtel zurück zu holen. Nach der Niederlage bei seiner ersten Pflichtverteidigung gegen Ruslan Chagaev im April in Stuttgart war Kritik an Valuevs Heimtrainer Manvel Gabrielian laut geworden, weil der 2,13-m-Riese aus St. Petersburg sowohl im taktischen als auch im konditionellen Bereich nicht optimal vorbereitet wirkte. Die von vielen erwartete Kündigung für Gabrielian blieb aber aus.

Will den WBA-Gürtel im Schwergewicht zurück: Nikolai Valuev (Fotos: SE)
"Manvel und ich arbeiten sehr vertrauensvoll zusammen, und ich habe auch weiterhin großes Vertrauen in ihn. Dass wir nun im taktischen Bereich mit einem so erfahrenen Mann wie Alexander Zimin kooperieren, bringt uns sicherlich beide weiter voran. Ich will meinen Gürtel zurückholen, deshalb musste ich jetzt ein Zeichen setzen." Der Russische Riese hat in seiner Heimatstadt St. Petersburg mit dem Training begonnen. Mitte August wird er zur heißen Phase der Vorbereitung nach Berlin kommen. Valuevs nächster Kampf ist für Ende September geplant und soll in Deutschland stattfinden. Der genaue Austragungsort und der Gegner stehen noch nicht fest.