Deutsch English
24.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2008-07-29

Neuer Gürtel für Abraham

Wilfried Sauerland überreicht Arthur Abraham neuen WM-Gürtel

Riesige Freude bei Arthur Abraham: Der IBF-Weltmeister im Mittelgewicht hat wieder einen WM-Gürtel. Der vorherige war dem 28-Jährigen im Juni nach seinem beeindruckenden Erfolg gegen den Kolumbianer Edison Miranda kurz vor der Rückreise nach Deutschland am Flughafen von Miami aus dem Auto gestohlen worden.

Wilfried Sauerland überreichte Arthur Abraham einen neuen IBF-Gürtel
Sein Manager Wilfried Sauerland scheute daraufhin keine Mühen, um einen neuen WM-Gürtel herbeizuschaffen. Diesen überreichte er am Mittwochabend bei einem Abendessen zu Ehren des 28-jährigen IBF-Champions, bei dem auch Trainer Ulli Wegner und alle Mitarbeiter des Sauerland-Teams anwesend waren, im Berlin Capital Club.

Abraham-Coach Ulli Wegner (r.) mit seiner Ehefrau Margret (l.)
"Arthur hat in den USA eine großartige Leistung vollbracht. Ich bin mir inzwischen sicher, dass er ganz starke Nerven hat und überall auf der Welt bestehen würde. Da ich wusste, dass der geklaute Gürtel für Arthur von großem, symbolischem Wert war, freue ich mich, ihm jetzt einen neuen zu übergeben", sagte Wilfried Sauerland.

Die Freude war IBF-Champion Arthur Abraham deutlich anzusehen
Abraham war überwältigt. "Ein Weltmeister ohne seine Trophäe ist nur die Hälfte wert. Vor ein paar Tagen hatte ich Herrn Sauerland deshalb gefragt, wann ich mit einem neuen Gürtel rechnen kann. Da sagte er, es würde noch eine ganze Weile dauern. Jetzt freue ich mich natürlich sehr, dass ich ihn in meinen Händen halte", erklärte King Arthur.

King Arthur bedankte sich beim Team für die tolle Unterstützung (Fotos: J.S.)
Darüber hinaus dankte der Mittelgewichts-Weltmeister dem kompletten Sauerland-Team für die tolle Unterstützung in den letzten Monaten. "Diese Siege sind alleine nicht möglich. Aber mein Team unterstützt mich und stärkt mir den Rücken. Ich habe in den letzten Jahren gelernt, wie wichtig das für eine erfolgreiche Laufbahn ist", so Abraham.