Deutsch English
19.09.2014
Top-Thema

Härtel boxt in Kiel

Profikampf Nummer zwei für früheren Amateurstar am 27. September!

Wegner im Interview

Abraham-Trainer fordert: "WM verteidigen und attraktiven Sport verkaufen!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2004-01-26

Neuer Gegner für Mitchell

Der neue Kontrahent für Sharmba Mitchell heißt Lovemore Ndou

Nachdem der russische Titelverteidiger Kostya Tszyu den für den 7. Februar angesetzten WM-Kampf gegen den Rechtsausleger Sharmba Mitchell aufgrund einer Schulterverletzung platzen ließ, wird der Amerikaner nun trotzdem in den Ring steigen. Der Gegner wird am gleichen Abend der 32-jährige Südafrikaner Lovemore Ndou sein.
Wo das Ringgefecht stattfinden wird, ist allerdings noch nicht klar. Ursprünglich sollte der Fight von Mitchell gegen Kostya Tszyu in Moskau stattfinden. Nach der Absage des in Australien lebenden Halb-Weltergewichtlers sollte Sharmba Mitchell in Las Vegas in den Ring steigen. Doch nach neuesten Informationen wird die Veranstaltung nicht im US-Bundesstaat Nevada, sondern an einem anderen Ort stattfinden.
Der unverhofft zu diesem Fight gekommene Lovemore Ndou freut sich auf das Ringgefecht. "Ich hatte ein großes Lächeln in meinem Gesicht, als ich von dem Kampf erfuhr. Es wird noch größer werden, wenn ich mit einem Sieg gegen Sharmba Mitchell aus Amerika zurück komme", tönte der IBF-Weltranglistenneunte, "ich erwarte einen sehr harten Kampf. Aber der kommt gerade richtig für mich, da ich mich schon auf einen anderen Fight vorbereitet hatte."
Nicht gerade erfreut über diese schwere Aufgabe dürfte Sharmba Mitchell als Nummer eins der IBF-Weltrangliste sein. Denn bei einer Niederlage könnten die Träume von einem erneuten WM-Kampf gegen Kostya Tszyu endgültig der Vergangenheit angehören. Trotzdem zeigte sich der 33-Jährige selbstbewusst. "Ich weiß, da ist niemand, der mich schlagen kann. Ich bin der Beste der Welt, deshalb werde ich in den Ring steigen und die Dinge tun, die ich tun muss", erklärte der Amerikaner.