Deutsch English
09.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2004-04-21

Neuer Gegner für Erdei

Zsolt Erdei trifft am 8. Mai auf Hugo Hernán Garay

Der WBO-Weltmeister im Halbschwergewicht Zsolt Erdei aus Ungarn wird am 8. Mai nicht, wie ursprünglich geplant, gegen den Rumänen Alejandro Lakatus in den Ring steigen. Eine Rippenverletzung, die sich der in Spanien lebende Lakatus im Training zugezogen hatte, zwang den 30-Jährigen zur Absage des Titelkampfes. Der von Fritz Sdunek trainierte Erdei trifft nun auf den Argentinier Hugo Hernán Garay.
Der in 19 Profikämpfen ungeschlagene WBO-Weltmeister Erdei kommentierte den Wechsel seines Herausforderers mit gemischten Gefühlen. "Ich war gut auf Lakatus eingestellt. Aber was hilft es? Ich hätte gegen Garay sowieso bald boxen müssen, und als Weltmeister muss man sich jedem stellen. Das will ich auch", erklärte der 29-jährige Ungar, der sich den WBO-Gürtel im Januar im Aufeinandertreffen gegen den Michalczewski-Bezwinger Julio Cesar Gonzalez aus Mexiko erkämpft hatte.
Der 23-jährige WM-Gegner von Erdei wird bei der World Boxing Organization im Halbschwergewicht derzeit auf Position drei geführt. In der IBF-, WBC- und WBA-Weltrangliste ist er trotz seines makellosen Kampfrekords nicht in den Top-15 vertreten. Der Herausforderer aus Argentinien erreichte bisher in 20 Profifights 20 Siege. Dabei konnte der Halbschwergewichtler, der seine Kämpfe überwiegend in Südamerika bestritt, zehn seiner Ringgefechte als Berufsboxer vorzeitig für sich entscheiden.
Absagen mussten zudem Thomas Ulrich und Michel Trabant ihre Kämpfe am 8. Mai. Der 28-jährige Ulrich wollte eigentlich seinen Titel als WBC-Internationaler Meister verteidigen. Doch ein Infekt setzte den Berliner im Training außer Gefecht. Gleiches widerfuhr Weltergewichtler Michel Trabant. Der 24-Jährige wird nicht in der Westfalenhalle gegen Europameister Frederic Klose antreten. Anstelle der beiden erkrankten Athleten sollen jetzt Super-Mittelgewichtler Mario Veit und der kroatische Europameister im Halbschwergewicht Stipe Drews das Programm in Dortmund ergänzen.