Deutsch English
07.12.2016
Top-Thema

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2002-04-07

Nelson mit kuriosem Sieg

Johnny Nelson konnte Kampf noch die entscheidende Wende geben

Im dänischen Kopenhagen konnte der WBO-Weltmeister im Leichtschwergewicht, Johnny Nelson aus England, seinen Titel gegen den Amerikaner Erza Sellers verteidigen. Der 35-jährige Brite schlug seinen Herausforderer durch K.o. in der achten Runde.
Der Kampf begann verhalten und beide Boxer tasteten sich zunächst einmal ab, auch wenn Sellers zu Beginn ein wenig aggressiver wirkte. In der vierten Runde musste Nelson, der zuvor versuchte, seinen Gegner mit seinem Jab auf Distanz zu halten, dann einen schweren Treffer hinnehmen und ging daraufhin zu Boden.
Jetzt wurde der Champ der WBO aktiver und traf Erza Seller mit guten Kombinationen. In der siebten Runde zeigte der 33-jährige Amerikaner noch einmal seine Klasse und setzte den von Brendan Ingle trainierten Boxprofi aus Sheffield erneut stark unter Druck und dürfte somit nach Punkten zu diesem Zeitpunkt vorne gelegen haben.
In der achten Runde übernahm dann der erfahrene Nelson erneut die Initiative und landete eine gute Kombination zu Beginn der Runde. Seller versuchte erneut anzugreifen, doch sein Gegner konnte ausweichen. Dann brachte Nelson eine Rechte ins Ziel, die Seller zu Boden schickte. Sein rechtes Auge schwoll sofort zu, so dass der Ringrichter den Kampf zu Gunsten des Engländers beendete.
Für Johnny Nelson war es der 42. Sieg im 55. Profikampf. Seine letzte Niederlage kassierte der Brite allerdings vor langer Zeit, nämlich am 3. Dezember 1995 in Brasilien gegen Adilson Rodrigues. Für Ezra Sellers war es die fünfte Niederlage im 29 Kampf. 24-mal siegte der Amerikaner, 22-mal davon vorzeitig.