Deutsch English
29.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-04-21

Nächster Gegner für Magee?

Vier Namen als mögliche Kontrahenten für Brian Magee im Gespräch

Der Nordire Brian Magee, Weltmeister im Super-Mittelgewicht beim bisher unbedeutenden Weltverband IBO, will am 21. Juni in der MEN Arena im englischen Manchester seine nächste Titelverteidigung bestreiten. Der 27-Jährige erboxte in seinen 18 Profikämpfen 18 Siege und will gegen einen hochklassigen Gegner erneut seine Stärke unter Beweis stellen.
Promoter Barry Hearn brachte deshalb die ehemaligen WBC-Weltmeister im Super-Mittelgewicht Robin Reid und Glenn Catley als mögliche Konkurrenten ins Gespräch. Der Brite Reid stellte zuletzt sein Können am 5. April in der ARENA Leipzig unter Beweis, als er Enrique Carlos Campos aus Uruguay durch K.o. in der achten Runde bezwang. Sein Landsmann Catley unterlag am 1. Februar Europameister Danilo Häußler in Chemnitz.
Sollten beide Athleten nicht für ein Aufeinandertreffen zur Verfügung stehen, wären der Liverpooler Tony Dodson oder der Südafrikaner Andre Thysse laut Barry Hearn interessante Alternativen. So oder so wird der Fight in Manchester nach Meinung des Promoters ein großer Kampf für den in Belfast lebenden Brian Magee werden. "Die Veranstaltung wird ein guter Test für Brian sein, egal gegen wen er kämpft", äußerte sich Hearn.
Neben Magee soll am gleichen Abend noch der britische Federgewichtler Michael Brodie, Champion bei der ebenfalls derzeit bedeutungslosen WBF (World Boxing Federation), in den Ring steigen. Ein Gegner für den 28-jährigen Lokalmatador konnte allerdings noch nicht bekannt gegeben werden. Zunächst war erwartet worden, dass Brodie gegen "Prince" Naseem Hamed antritt. Doch dieses Ringgefecht kam nicht zustande.