Deutsch English
25.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2008-04-20

Nächster Fight für Demers

Zweiter Kampf für Sebastien Demers im Jahr 2008

Der Kanadier Sebastien Demers wird seinen nächsten Fight am 5. April bestreiten. Im Montreal Casino trifft der 28-Jährige, der bislang 23 von 24 Profikämpfen gewann, auf den Amerikaner Matt Vanda. In dem auf zwölf Runden angesetzten Aufeinandertreffen steht der Gürtel der IBF-Internationalen Meisterschaft auf dem Spiel. Demers hatte sich den Titel im September letzten Jahres mit einem klaren Punktsieg gegen Walid Smichet erkämpft.

Sebastien Demers (l.) unterlag letztes Jahr Arthur Abraham (r.) (Foto: SE)
Sollte der Kanadier auch am Samstag siegen, könnte er sich noch weiter in den Weltranglisten der führenden Boxweltverbände nach vorne schieben. Der in Montreal lebende Mittelgewichtler, der Arthur Abraham im Mai letzten Jahres in Bamberg im Kampf um die IBF-WM durch K.o. in der dritten Runde unterlag, verbuchte zuletzt drei Siege in Folge für sich. Dadurch schob er sich bei der WBO auf Platz sieben und bei der WBA auf Position 14 der Weltrangliste vor.
Doch auch Matt Vanda, der den Ring nach 37 von 42 Profikämpfen als Sieger verließ, rechnet sich gute Chancen aus. "Ich habe mich noch nie besser gefühlt. Ich bin bereit, Demers zu zerstören. Ich komme nach Montreal, um diesen Kerl auszuknocken und um zu gewinnen", kündigte der 29-jährige Amerikaner im Vorfeld des Fights an. Doch das muss er auch. Denn sollte Vanda auch gegen Demers verlieren, wären damit erst einmal alle Perspektiven auf größere Zahltage dahin.