Deutsch English
23.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2009-03-03

Nader geht zu Sauerland

Profidebüt am 14. März in der Sparkassen-Arena-Kiel

Das Sauerland-Team hat einen Neuzugang! Auf einer Pressekonferenz im Montesino in Wien unterschrieb am Montag der 19-jährige Österreicher Marcos Nader einen langfristigen Vertrag mit dem renommierten Boxveranstalter Sauerland Event. Nader, der als Amateur in 98 Kämpfen 83 Siege und vier Unentschieden erboxte, wurde bereits seit längerer Zeit von Sauerland-Sportdirektor Hagen Doering akribisch beobachtet. Denn spätestens nach seiner Bronzemedaille bei der Schüler-EM 2004 in Ungarn galt er in Fachkreisen als größtes österreichisches Boxtalent seit Jahren.

Mittelgewichtler Marcos Nader und Sauerland-Sportdirektor Hagen Doering

Im Jahr 2006 holte Nader bei der Kadetten-EM den dritten Platz. 2007 und 2008 erkämpfte er die österreichische Meisterschaft. Im September letzten Jahres gewann er in Frankfurt (Oder) im Limit bis 69 Kilogramm mit dem Brandenburg-Cup eines der bekanntesten internationalen Junioren-Boxturniere Deutschlands. "Für Marcos wird es erst einmal darum gehen, sich im Profibereich zu bewähren. Er bestreitet am 14. März in Kiel im Rahmen der IBF-Weltmeisterschaft von Arthur Abraham gegen Lajuan Simon sein Profidebüt. Sein Gegner wird der in Italien lebende Ägypter Fares Sahawneh sein", so Hagen Doering in Wien.

Der österreichische TV-Kommentator Dr. Sigi Bergmann und Hagen Doering

Trainiert wird der 1,76 Meter große Mittelgewichtler zukünftig von Otto Ramin. "Marcos hat sich schon seit Anfang des Jahres in unserem Box-Camp in Berlin-Marzahn vorbereitet. In den ersten Sparrings hat er sicherlich festgestellt, dass es zwischen dem Amateur- und Profiboxen erhebliche Unterschiede gibt", sagte der Coach. "Dennoch hat er sich ganz achtbar aus der Affäre gezogen. Das Wichtigste wird sein, ein stabiles Deckungsverhalten zu entwickeln, dann die Schnelligkeit auszubauen und das Auge zu schulen. Nach etwa eineinhalb Jahren kann man dann schon genauer sagen, wo er steht", fuhr Ramin fort.

Am 14. März wird Marcos Nader erstmals als Profi im Ring stehen (Fotos: SE)

Nader selbst hat große Ziele. "Im Amateurbereich hat sich meine gute Technik ausgezahlt. Jetzt geht es natürlich noch mehr darum, an der Schlaghärte zu arbeiten und sich an die längeren Distanzen zu gewöhnen. Wenn man für Sauerland boxt, sind die Ansprüche natürlich sehr hoch. Allerdings sehe ich das positiv und bin stolz darauf, für dieses Team in den Ring zu steigen. Doch wenn man bei so einem bekannten und renommierten Promoter unter Vertrag steht, dann muss man das Ziel haben, später um die WM zu kämpfen", formulierte der österreichische Mittelgewichtler selbstbewusst seine Perspektiven.

Tickets für die Boxgala am 14. März in der Sparkassen-Arena-Kiel sind bei Ticketcorner.com und über die telefonische Ticket-Hotline 01805/10 14 14 (€ 0,14 / min) erhältlich.