Deutsch English
25.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2007-12-05

Murat und Pianeta in Steyr

Karo Murat, Francesco Pianeta und Koko Murat am Samstag wieder im Ring

Gleich drei Kämpfer des Sauerland-Teams steigen am 24. November in den Ring. Bei der 10. Steyrer Boxgalanacht (Beginn: 19.00 Uhr) wollen sich Karo Murat (Super-Mittelgewicht), Francesco Pianeta (Schwergewicht) und Koko Murat (Halb-Mittelgewicht) dem österreichischen Publikum präsentieren. Nachdem sie sich zuletzt im Trainingslager in Kienbaum auf ihre Aufgaben vorbereiteten, geht es in der Stadthalle Steyr darum, die nächsten Siege einzufahren.

Karo Murat bestreitet am Samstag den 14. Profikampf (Foto: SE)
Karo Murat trifft in einem auf acht Runden angesetzten Fight auf den Ungarn Gabor Balogh (32). Mit 13 Siegen aus 13 Profikämpfen im Rücken reist der 24-Jährige mit großem Selbstbewusstsein nach Oberösterreich. "So ist es im Leben, man entwickelt sich durch seine Siege. Ich bin jung und hungrig, deshalb gehe ich gestärkt an die nächsten Aufgaben heran. Doch ich weiß, dass ich noch viel dazulernen kann", erklärt der aufstrebende Super-Mittelgewichtler.

Francesco Pianeta will auch den 13. Profifight gewinnen (Foto: SE)
Für Francesco Pianeta (12-0, 7 K.o.´s) ist der Kampf in Steyr ein guter Formtest. Zuletzt klagte der Schwergewichtler über Schmerzen im linken Ellenbogen. Inzwischen soll die Verletzung auskuriert sein. "Im Training hatte das auch Vorteile. Da ich zunächst die linke Schlaghand nicht belasten durfte, konnte ich während dieser Zeit die Führhand verbessern", sagt der 23-Jährige, der im Duell zweier Rechtsausleger auf den in Magdeburg lebenden Kubaner Leo Sanchez trifft.

Koku Murat (25), älterer Bruder von Karo Murat (Foto: Frank Ludwig)
Seinen dritten Profifight wird Koko Murat bestreiten. Der Halb-Mittelgewichtler bekommt nach seinem K.o.-Sieg in der ersten Runde gegen Gabor Horvath (Ungarn) und dem Punktsieg gegen den Bremer Alexander Riegel am Samstagabend den in Klagenfurt (Kärnten) lebenden Elvis Gereff vor die Fäuste. "Ich habe hart trainiert und steige in den Ring, um zu gewinnen", sagt Murat selbstbewusst. "Ich will am Samstag zeigen, dass ich in guter Form bin", fährt der 25-Jährige fort.