Deutsch English
19.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2007-09-16

Murat: Jetzt schlägt´s 13

Nächster Fight am Samstag in Österreich

Für Karo Murat steht am Samstag der nächste Kampf auf dem Programm. In Frankies BF Arena im österreichischen Oberpullendorf steigt der Super-Mittelgewichtler bei einer Benefizveranstaltung gegen den Ungarn Szabolcs Rimovszky (29) zu seinem 13. Profikampf in den Ring.

Karo Murat bestreitet seinen nächsten Kampf in Oberpullendorf, Österreich
Dass die Zahl 13 in einigen Kulturen als Unglückszahl gilt, stört ihn wenig. "Ich bin nicht abergläubisch", sagt er, "die Vorbereitung auf den Kampf lief optimal. Ich gehe sehr konzentriert an die Aufgabe heran. Deshalb gibt es auch keinen Grund zur Sorge."
Im Gegenteil - nach 12 Siegen aus 12 Profifights kommt er mit breiter Brust ins Burgenland. "Vor allem im letzten Kampf in Berlin gegen Jermain Mackey, der zuvor schon einige starke Gegner besiegt hatte, habe ich wieder eine Menge dazugelernt", erzählt er.

Karo Murat bezwang am 18. August in Berlin Jermain Mackey (Fotos: SE)
"Ich teile inzwischen meine Kräfte besser ein. Im Training habe ich zudem an meiner Deckung und Schlagtechnik gefeilt. Der letzte Sieg hat mir viel Selbstbewusstsein gebracht. Dennoch nehme ich jede Aufgabe ernst, denn ich weiß, Niederlagen werfen einen Boxer weit zurück", so Murat.
Die Reise nach Österreich steht für den 24-Jährigen dennoch unter einem ganz besonderen Stern. Denn auch sein ein Jahr älterer Bruder Koko Murat wird erstmals als Profi im Ring stehen. Der Weltergewichtler bestreitet einen auf vier Runden angesetzten Fight gegen Gabor Horvath (Ungarn).