Deutsch English
03.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2002-02-28

Mundine wieder im Ring

Anthony Mundine kehrt am 4. März in den Ring zurück

Anthony Mundine, der im Dezember des vergangenen Jahres seinen WM-Kampf gegen Sven Ottke durch K.o. in Runde zehn verloren hatte, steigt am 4. März in seinem Heimatland Australien in den Ring. Die Aufgabe dürfte für den 26-Jährigen nicht allzu schwierig sein, denn seinem Gegner, Brad Mayo, werden nur geringe Chancen eingeräumt. Angeblich soll dieser von seinen 23 Kämpfen 15 Mal den Ring als Sieger verlassen haben.
Mundine sagte bezüglich seiner WM-Niederlage, die zugleich seine erste nach elf Kämpfen war, dass ihm in den letzten Runden die Fitness und Ausdauer gefehlt habe. Dieses Problem habe er nun in den Griff bekommen. "Meine Vorbereitungen waren gut. Ich habe dieses Mal großen Wert auf das Sparring gelegt und meine Fitness hat eine neue Stufe erreicht. Ich habe an meiner Defensive, meiner Taktik und meiner Ausdauer gearbeitet", sagte Mundine.

Außerdem möchte der Australier nun alle sechs Wochen in den Ring steigen, um in die vorderen Plätze der Weltrangliste zurückzukehren und einen WM-Kampf zu bekommen. Seinem Landsmann Rick Thornberry, der am 16. März gegen Sven Ottke in Magdeburg boxt, räumt er wenig Chancen gegen den Champion ein. "Ich sehe nur eine geringe Chance für einen Sieg von Thornberry. Er hat nichts, womit er Ottke in Bedrängnis bringen könnte, aber im Boxsport ist alles möglich...", sagte Mundine.