Deutsch English
04.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2003-09-06

Mundine WBA-Weltmeister

Anthony Mundine ist neuer WBA-Weltmeister im Super-Mittelgewicht

Der Australier Anthony Mundine ist neuer Weltmeister der World Boxing Association im Super-Mittelgewicht. Der Titel war vakant geworden, nachdem der Weltverband den deutschen Athleten Sven Ottke im März des Jahres zum WBA-Super-Champion ernannt hatte. Im Ringgefecht gegen den Amerikaner Antwun "Kid Dynamite" Echols hatte Mundine auf den Wertungszetteln der Punktrichter mit 117:112, 117:112 und 115:114 am Ende die Nase vorne.
Dabei präsentierte sich der Super-Mittelgewichtler aus "Down Under" im australischen Sydney schon in der Anfangsphase sehr beweglich. Doch auch Echols verstand es, seine harten Treffer zu platzieren. Bis Ende der fünften Runde kam der Schützling von Coach Dan Birmingham trotz der guten Defensivarbeit seines australischen Gegners sehr stark auf. Doch Mundine überstand diese druckvolle Phase und brachte in der Folge seine Rechte einige Male erfolgreich am Kinn seines Kontrahenten unter.
In der achten Runde überraschte "The Man", so der Kampfname des Australiers, seinen Widersacher mit einer schönen Schlagkombination. Diese hinterließ beim WBA-Weltranglistenersten Wirkung. Denn danach war eine starke Schwellung unter dem linken Auge von Echols erkennbar. In den sehr ausgeglichenen Schlussrunden versuchte der Amerikaner immer wieder, seinen Konkurrenten anzugreifen. Doch Mundine ließ nichts mehr anbrennen und brachte immer wieder seine Führhand sowie die Rechte ins Ziel.
Damit erreichte der 28-Jährige den 19. Sieg im 20. Profifight. Die bislang einzige Niederlage kassierte "The Man" im Dezember 2001 in der Dortmunder Westfalenhalle gegen den heutigen WBA-Super-Champion Sven Ottke aus Deutschland. Für den unterlegenen Antwun Echols war es hingegen im Sydney Entertainment Centre die fünfte Niederlage seiner Laufbahn. Dem stehen 29 Erfolge und ein Unentschieden des 31-jährigen Super-Mittelgewichtlers gegenüber.