Deutsch English
17.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2004-10-17

Mundine schlägt Dowlingin

Super-Mittelgewicht: Ex-Champ Mundine gewinnt durch K.o. in der 3. Runde

Der australische Super-Mittelgewichtler Anthony Mundine befindet sich wieder auf Sieg-Kurs. Nachdem er seinen WBA-Titel im Mai an den Puertoricaner Manny Siaca verlor, meldete er sich mit einem eindrucksvollen K.o.-Sieg zurück. In Sydney bezwang er, in der Nacht zum 14. Oktober, den ehemaligen australischen Meister Juane Dowlingin.
Mundine dominierte den Kampf bereits in den ersten beiden Runden. Mit schnellen Jabs und schweren Power-Punches kontrollierte er seinen Gegner. In der 41. Sekunde der dritten Runde beendete Mundine den Kampf mit einer wundervollen rechten Geraden. Ringrichter Phil Austin brach den Kampf daraufhin ab.
Der 29-jährige ehemalige Rugby-Star gewann bisher 17 seiner 22 Siege durch Knockout. In den vier Jahren seiner Laufbahn als professioneller Boxer kassierte er nur zwei Niederlagen. Im Dezember 2001 musste er selbst auf die Bretter. Gegen den damaligen IBF-Weltmeister Sven Ottke fand er kein Mittel und ging in der zehnten Runde K.o.