Deutsch English
29.09.2016
Top-Thema

Kampfwoche gestartet!

Tierische Pressekonferenz: "Löwe" Cleverly will "Wolf" Brähmer erlegen!

Brähmer im Interview

WBA-Weltmeister erzählt vor Titelverteidigung über 3-Stufen-Plan

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2009-02-13

Mundine bezwingt Taylor

Früherer Rugbyprofi wieder auf WM-Kurs

Der frühere WBA-Weltmeister im Super-Mittelgewicht Anthony Mundine ist auf dem besten Weg, auch im Mittelgewicht um den WM-Titel zu kämpfen. Der WBA-Weltranglistenerste bezwang am Mittwoch im australischen Wollongong den 36-jährigen Shannan Taylor über zwölf Runden einstimmig nach Punkten (120:108, 120:107 und 120:107) und verbesserte seine Profibilanz damit auf 35 Siege aus 38 Kämpfen.

Anthony Mundine erkämpfte seinen 35. Sieg als Profi (Foto: Photo Wende)

Im Kampf um die WBA-Internationale Meisterschaft wirkte Mundine von Beginn an aktiver und schneller. Auch ein Cut unter dem linken Auge, der im achten Durchgang entstand, brachte den früheren Rugbyspieler gegen den mehrfach unsauber agierenden Taylor nicht aus dem Konzept. Darüber hinaus wirkten die Aktionen von Mundine härter und genauer, so dass er am Ende auch in der Höhe verdient auf den Punktzetteln vorne lag.

Dem siegreichen WBA-Weltranglistenersten stehen nun mehrere Optionen offen. Als Top-Herausforderer der WBA könnte für den 33-Jährigen ein Titelkampf gegen Felix Sturm folgen. Auf der anderen Seite hat auch Danny Green, der Erzrivale des Australiers, gerade sein Comeback verkündet und ein höchst reizvolles und finanziell lukratives Rematch im Halbschwergewicht gegen Anthony Mundine in den Raum gestellt.