Deutsch English
01.10.2016
Top-Thema

Wiegen in Neubrandenburg

Brähmer und Cleverly vor Halbschwergewichts-WM am Samstag im Limit!

Pressekonferenz Berlin

Verbrennungsgefahr: Brähmer warnt Cleverly vor "Hölle" Neubrandenburg!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2002-07-25

Mosley verliert Rematch

"Sugar" Shane Mosley holt Weltergewichtstitel nicht zurück

Sehr gespannt war man am Samstagabend auf das Aufeinandertreffen im Weltergewicht um den WBC-Gürtel. Im Conseco Fieldhouse, Indianapolis (USA), trafen der amtierende Titelträger aus den USA, Vernon Forrest, und der ehemalige Champion dieser Gewichtsklasse, "Sugar" Shane Mosley, aufeinander. Der Titelverteidiger hatte den Gürtel erstmalig im Januar diesen Jahres im Madison Square Garden von New York überraschend gegen den bis dahin ungeschlagenen Mosley erboxt.
Der 30-jährige Herausforderer war zunächst der aktivere Kämpfer. Gleich zu Beginn konnte er den Titelträger mit einer guten Links-Rechts-Kombination überraschen. Auch in der Folge brachte der aus Inglewood stammende Amerikaner seine Rechte immer wieder ins Ziel. In der Anfangsphase lagen die Vorteile somit eher auf Seiten Mosleys.
Dann kam der beweglich wirkende Weltmeister auf. Scheinbar hatten die Attacken seines Kontrahenten nur wenig Wirkung hinterlassen. Die Schläge von Forrest waren genauer und in den Schlussrunden war der Inhaber des WM-Gürtels der aktivere Boxer in einem Kampf, der immer wieder durch das Klammern der beiden Kontrahenten geprägt war.
Die Punktrichter werteten den Fight mit 115:113, 117:111 und 116:112 für den alten und neuen WBC-Champ Vernon Forrest. Der einstimmige Punktsieg war für den 31-Jährigen der 35. Erfolg im 36. Profikampf. Dabei blieb der in Atlanta lebende Boxprofi weiter ungeschlagen, ein Fight im Jahre 2000 wurde nicht gewertet. Für Mosley hingegen war es die zweite Niederlage im 40. Profikampf.