Deutsch English
24.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2004-05-26

Mormeck bezwingt Hill

Jean-Marc Mormeck verteidigt den WBA-Gürtel im Cruisergewicht

Der Franzose Jean-Marc Mormeck bleibt WBA-Weltmeister im Cruisergewicht. Der 31-Jährige besiegte am Samstag im südafrikanischen Spielerparadies "Carnival City" in Brakpan den WBA-Weltranglistenzweiten Virgil Hill knapp nach Punkten.
Dabei zeigte der bereits 40-jährige Herausforderer zunächst eine überzeugende Leistung. Mit guten Treffern erarbeitete sich der Amerikaner Vorteile. Doch Jean-Marc Mormeck wurde im Laufe des Aufeinandertreffens stärker und übte großen Druck auf seinen Kontrahenten aus.

In der achten Runde gab es dann eine umstrittene Situation. Nach einer Angriffsaktion des Titelverteidigers ging Virgil Hill zu Boden. Die Szene wurde als Niederschlag gewertet, während der Herausforderer signalisierte, er sei lediglich an einer nassen Stelle im Ring ausgerutscht.
Am Ende des Fights lag Jean-Marc Mormeck auf allen drei Wertungszetteln der Punktrichter knapp mit 115:113 vorne. Es war sein 30. Erfolg im 32. Profikampf. Für den Franzosen, der Virgil Hill den WBA-Gürtel im Februar 2002 abgenommen hatte, war es die dritte erfolgreiche Titelverteidigung.
Der unterlegene Hill musste hingegen die fünfte Niederlage im 54. Profifight hinnehmen. Der ehemalige WBA- und IBF-Weltmeister im Halbschwergewicht und frühere WBA-Cruisergewichtschampion sagte nach der Niederlage: "Das war vermutlich mein letzter Kampf. Es ist Zeit, den jüngeren Leuten Platz zu machen."