Deutsch English
26.03.2017
Top-Thema

Ergebnisse Potsdam

Alle Resultate vom 25. März aus der MBS Arena im Überblick

Wiegen in Potsdam

Vor Super-Mittelgewichts-WM am Samstag: Zeuge und Ekpo im im Limit!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-05-07

Morales besiegt Velardez

Erfolge für Morales, Calderón und Arce

Erik Morales glückte mit seinem technischen K.o.-Sieg in der fünften Runde bei seiner Titelverteidigung des WBC-Gürtels im Federgewicht im Mandalay Bay Casino in Las Vegas am Samstagabend ein Erfolg der besonderen Art. Denn mit seinem 44. Sieg im 45. Profikampf gegen Fernando Velardez aus den USA stellte der Mexikaner auch die Familienehre wieder her. Sein jüngerer Bruder Diego Morales musste sich im April letzten Jahres gegen den Amerikaner geschlagen geben, nachdem er in der neunten Runde in Führung liegend gegen diesen disqualifiziert worden war.
Am Samstag wurde der erst 22-jährige Velardez von einer Rechten des WBC-Weltmeisters bereits in der ersten Runde in den Ringstaub geschickt. Auch in der Folge dominierte Morales das Kampfgeschehen und brachte immer wieder einige schöne rechte Haken und Geraden ins Ziel. Im vierten Durchgang musste der Herausforderer dann nach einigen starken rechten Händen des WBC-Champions gleich zweimal zu Boden. Nach einer Minute und zwei Sekunden der fünften Runde beendete Ringrichter Kenny Bayless dann den Fight, nachdem Velardez wiederum nach zwei Rechten an den Kopf und einer Linken auf den Körper zu Boden ging.
Im Ringgefecht um die WBC-Weltmeisterschaft im Halbfliegengewicht verteidigte Jorge Arce (23) aus Mexiko seinen WM-Gürtel gegen seinen Landsmann Melchor Cob Castro durch einen technischen Punktsieg. Der Kampf endete, nachdem der Titelverteidiger den Fight nach der sechsten Runde aufgrund eines schweren Cuts über dem linken Auge nicht mehr fortführen konnte. Die Verletzung wurde durch einen unabsichtlichen Kopfstoß seines 35-jährigen Kontrahenten hervorgerufen. Deshalb wurden die Punktzettel der Wertungsrichter zur Urteilsfindung herangezogen. Danach lag Arce bei allen drei Punktrichtern zur Zeit des Abbruchs vorne und landete somit seinen 34. Sieg im 38. Profikampf.

Eine Niederlage musste bei der gleichen Veranstaltung im US-Bundesstaat Nevada jedoch der WBO-Champion im Minifliegengewicht Eduardo Ray Marquez hinnehmen. Bei seiner ersten Titelverteidigung unterlag der 26-jährige Athlet aus Nicaragua Iván Calderón aus Puerto Rico durch technischen K.o. in der neunten Runde. Der schnell und wendig wirkende Herausforderer schickte seinen von der Ringmitte aus agierenden Widersacher im Laufe des Aufeinandertreffens zweimal zu Boden. In der neunten Runde stellte er seinen Kontrahenten an den Seilen und traf ihn mehrmals schwer. Die Folge war ein schwerer Cut über dem linken Auge, die den Athleten zur Aufgabe zwang. Damit sicherte sich der weiterhin ungeschlagene 28-jährige Iván Calderón neben seinem 16. Erfolg auch noch den WBO-Gürtel im Minifliegengewicht.