Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2002-06-28

Morales-Barrera Teil III?

Barrera bietet Morales einen dritten Kampf an

Mit den Worten "alle Zuschauer wollen drei Kämpfe sehen, ich bin bereit", hat Marco Antonio Barrera möglicherweise die nächste Chance für einen Federgewichtskampf der Extraklasse eröffnet. Sein Kontrahent Erik Morales war nach einhelligem Urteil der Punktrichter unterlegen, doch die internationale Presse war geteilter Meinung.
Viele Boxexperten sahen den Kampf ausgeglichen. Einige sahen Barrera vorne, die anderen Morales. Im Kampf um die Ehre der beiden Mexikaner gab es am vergangenen Wochenende nicht ganz so viele Treffer, wie beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten im Februar 2000, als Morales auf den Punktezetteln der Unparteiischen vorne lag.
Für kontroverse Diskussionen sorgte ein angeblicher Körpertreffer von Morales gegen Barrera in der siebten Runde, der nicht gewertet wurde. Einige Experten sahen darin einen klaren Nachteil in der Gesamtwertung für Morales. Allerdings war vor jenem Treffer Morales auf den Füßen seines Gegners gestanden, so dass dem Ringrichter keine andere Möglichkeit blieb, als Barrera nicht anzuzählen.
Ob es einen weiteren Kampf zwischen den beiden mexikanischen Erzfeinden geben wird, ist noch ungewiss. Traurige Wahrheit ist jedoch der plötzliche Tod von Pedro Alcazar aus Panama, der im Rahmen dieser Veranstaltung um den WM-Titel der WBO im Super-Fliegengewicht boxte. Der 22-Jährige, bis dahin ungeschlagener Titelverteidiger, starb 40 Stunden nach seiner Niederlage in der sechsten Runde durch technischen K.o. an den Folgen einer Gehirnschwellung.