Deutsch English
30.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2009-05-04

Moore verteidigt EM-Titel

Im Kampf um den EM-Gürtel setzte sich Moore durch (Foto: SE)

Vorzeitiger Sieg gegen Dzuman

Erste erfolgreiche Titelverteidigung für Europameister Jamie Moore. Der 30-jährige Halb-Mittelgewichtler, der den zuvor vakanten Gürtel im März gegen den Italiener Michele Piccirillo erobert hatte, setzte sich am Samstagabend im Crowtree Leisure Centre der Hafenstadt Sunderland, im Nordosten Englands, mit einem technischen K.o.-Sieg in der zweiten Runde gegen Roman Dzuman (33) durch. Für den Rechtsausleger aus Großbritannien war es der 32. Erfolg im 35. Profikampf. 

Nach einer Minute und elf Sekunden der zweiten Runde kam es bereits zum vorzeitigen Ende des Aufeinandertreffens: Zunächst schickte der dominierende Moore seinen ukrainischen Herausforderer, der im Oktober letzten Jahres auch gegen Alexander Abraham im Kampf um den EE-EU-Titel eine Niederlage kassiert hatte, mit einer Linken zum Körper zu Boden. Als der Europameister wenig später erneut mit einem linken Haken zur Leber traf, war der Kampf entschieden. 

Über einen Erfolg durfte sich auch der frühere Mike Tyson-Bezwinger Danny Williams (35) freuen. Der englische Schwergewichtler verbuchte über zwölf Runden einen knappen Punktsieg (116:111, 116:111 und 113:115) gegen John McDermott (29) für sich. Europameister Rendall Munroe siegte im Fight um den Commonwealth-Titel im Super-Bantamgewicht über zwölf Runden einstimmig nach Punkten (119:110, 119:110 und 120:109) gegen Isaac Nettey aus Ghana.