Deutsch English
24.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2008-06-03

Montiel schlägt Maldonado

Fernando Montiel erkämpft den 37. Sieg im 40. Profikampf

Der 29-jährige Fernando Montiel befindet sich weiter auf Erfolgskurs. Der WBO-Weltmeister im Super-Fliegengewicht besiegte am Samstag in San Luis Potosi, Mexiko, seinen Herausforderer Luis Maldonado durch technischen K.o. in der dritten Runde.

Fernando Montiel (Mexiko) bleibt WBO-Weltmeister (Foto: Sumio Yamada)
In dem Aufeinandertreffen gegen seinen mexikanischen Landsmann verbuchte Montiel schon in der ersten Runde einen Niederschlag für sich. Nachdem er den 30-jährigen Kontrahenten auch im dritten Durchgang zu Boden geschickt hatte, setzte er entschieden nach.
Nach zwei Minuten und 58 Sekunden schritt Ringrichter Raul Caiz Jr. schließlich ein und beendete den ungleichen Kampf. "Maldonado war ein mutiger Herausforderer. Aber ich wusste immer, dass ich ihn ausknocken würde, denn ich war gut vorbereitet", sagte Montiel hinterher.
Der WBO-Champion, der damit den 37. Sieg im 40. Profikampf für sich einstrich, forderte nach dem Erfolg lautstark einen Vereinigungskampf gegen den WBC- und WBA-Titelträger Cristian Mijares: "Bringt ihn mir! Ich habe einmal mehr gezeigt, dass ich für ihn bereit bin."