Deutsch English
26.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2002-06-28

Mitchell ohne Risiko

WBA-Super-Mittelgewichtschamp Byron Mitchell boxt am 27. Juli gegen Julio Cesar Green

Bei seinem nächsten Kampf will der Weltmeister im Super-Mittelgewicht nach Version der WBA, Byron Mitchell aus den USA, offenbar kein Risiko eingehen. Im Rahmen der WM im Schwergewicht der WBA von John Ruiz (USA) gegen Kirk Johnson (Kanada) am 27. Juli in Las Vegas trifft Mitchell auf den 35 Jahre alten Julio Cesar Green aus der Dominikanischen Republik.
Für den 1,74 Meter großen Green, der bislang 25 Kämpfe gewann, vier verlor und ein Unentschieden erreichte, ist es der erste Auftritt im Super-Mittelgewicht. In den Jahren 1997 und 1999 boxte er dreimal gegen William Joppy aus den USA um den Titel der WBA im Mittelgewicht. Den ersten Kampf gewann Green nach einer strittigen Entscheidung, die beiden nächsten gingen an Joppy.
Nach dem letzten Fight der beiden im September 1999 bestritt der Dominikaner nur noch einen Kampf im Mai des vergangenen Jahres gegen den wenig bekannten Mittelgewichtler Charles Whittaker von den Cayman Inseln. Der Fight endete mit einem Unentschieden nach acht Runden. Green hat nur bei der WBA mit Platz zehn einen Platz in den Top-Ten der Weltranglisten der bedeutenden Verbände.
Mitchell, der von Don King promotet wird, ist sieben Jahre jünger als Green und hat mit 1,80 Meter Körpergröße klare Reichweitenvorteile. Der WBA-Champ hat zuletzt am 29. September des vergangenen Jahres gegen Manny Siaca aus Puerto Rico einen knappen Punktsieg errungen. 24-mal verließ er den Ring als Sieger. Die einzige Niederlage und ein Unentschieden gab es für ihn bei zwei Duellen gegen den Franzosen Bruno Girard um den WM-Titel der WBA im Super-Mittelgewicht im Dezember 1999 und im April 2000.
Den WM-Gürtel, den er zuvor schon einmal gegen Frank Liles (USA) erobert hatte, holte sich Mitchell im ersten Kampf gegen Siaca im März 2001 mit einem K.o.-Sieg in Runde zwölf zurück.