Deutsch English
18.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Sonntag, 2007-11-04

Mirovic schlägt Wilson

Fünfter Sieg für den Altmeister im Duell der ewigen Rivalen

Bob Mirovic ist wieder australischer Meister im Schwergewicht. Der inzwischen 41-Jährige bezwang den vorherigen Titelträger Colin Wilson, der zuletzt auch Francesco Pianeta und Oleg Platov unterlegen war, am Freitagabend im Southport RSL Club, Gold Coast, durch K.o. nach zwei Minuten und 24 Sekunden der achten Runde.

Die Schwergewichtler Bob Mirovic (l.) und Colin Wilson (r.) (Fotos: SE)
Mirovic, der auch schon dreimal in Deutschland im Ring gestanden und dabei Punktniederlagen gegen Nikolai Valuev, Timo Hoffmann und Sinan Samil Sam kassiert hatte, agierte zunächst nicht gerade überlegen. Immer wieder setzte ihm der in der Rechtsauslage kämpfende Wilson mit seiner Führhand und harten linken Körperhaken zu.
Nachdem Ringrichter Steve Marshall dem 35-jährigen Titelverteidiger in der vierten Runde nach Tiefschlägen zwei Punkte abgezogen hatte, verlief das Geschehen im Ring klarer zu Gunsten des Herausforderers. Zudem hinderte Wilson ein Cut über dem rechten Auge. Ab dem siebten Durchgang entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Kontrahenten.
In der achten Runde schickte Mirovic seinen Widersacher schließlich dreimal mit harten Körpertreffern zu Boden. Dem australischen Reglement entsprechend stand er damit als K.o.-Sieger fest. Für den in Kroatien geborenen Schwergewichtler war es der 29. Erfolg im 50. Profikampf. Bereits zum fünften Mal bezwang er dabei Colin Wilson.