Deutsch English
22.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2003-05-13

Miranda schlägt Abahraoui

Pedro Miranda neuer WBA-Internationaler Meister im Leichtgewicht

Der Spanier Pedro Miranda ist neuer WBA-Internationaler Meister im Leichtgewicht. Am vergangenen Freitag besiegte der 27-Jährige in Telde auf der Ferieninsel Gran Canaria, Spanien, seinen Kontrahenten Mousse Abahraoui aus Frankreich durch K.o. in der vierten Runde.
Im Aufeinandertreffen um den vakanten Meisterschaftsgürtel zeigte der Lokalmatador eine ansprechende Leistung und schickte seinen Gegner in der vierten Runde erstmalig mit einer Links-Rechts-Kombination zu Boden. Der Spanier setzte nach und nur einige Sekunden später machte sein Widersacher nach einem schweren Wirkungstreffer erneut Bekanntschaft mit dem harten Ringboden.
Ringrichter Stefano Carozza aus Italien zählte daraufhin den Franzosen Mousse Abahraoui (jetzt 11-2) nach 2 Minuten und 24 Sekunden der vierten Runde aus. Damit machte der Referee Pedro Miranda zum neuen Internationalen Meister der WBA im Leichtgewicht. Für den ehemaligen Europameister im Super-Federgewicht war es 31. Sieg im 34. Profikampf.
Der Spanier war auch schon einmal in Deutschland im Ring zu sehen. Im Rahmen der EM-Titelverteidigung von Danilo Häußler am 28. September vergangenen Jahres gegen Juan Nelongo Pérez (Punktsieg über 12 Runden) gewann Pedro Miranda in der Stadthalle Zwickau gegen Milan Prochazka durch K.o. in der ersten Runde.