Deutsch English
09.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Freitag, 2003-11-07

Millionenangebot für Gatti

Arturo Gatti soll über 1 Million US-Dollar für einen Kampf bekommen

Der US-Promoter J. Russell Peltz hat dem ehemaligen IBF-Champion im Super-Federgewicht und heutigen Halb-Weltergewichtler Arturo Gatti ein Millionenangebot unterbreitet. Der gebürtige Kanadier soll nach dem Willen von Peltz gegen den Sieger der Kampfpaarung zwischen Michael Stewart und Ivan Robinson antreten, die am 11. November in Philadelphia stattfinden wird.
Der 25-jährige USBA-Champion Stewart (34-1-2) belegt derzeit in der IBF- und WBO-Weltrangliste jeweils den sechsten Rang. Sein Landsmann Ivan Robinson (31-7-2) besiegte den in den USA lebenden Gatti im Jahre 1998 sogar schon zweimal nach Punkten.

"Mike [Michael Stewart; Anm. der Red.] will schon seit einiger Zeit gegen Gatti boxen. Und Ivan hat ihn sogar schon zweimal geschlagen. Wer auch immer am 11. November gewinnt – er wäre ein fähiger Gegner für Gatti. Das Angebot ist ernsthaft, und ich habe schon mit Pat Lynch [Manager von Gatti; Anm. der Red.] darüber gesprochen", erklärte J. Russell Peltz gegenüber der Presse. Stattfinden könnte das Ringgefecht in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania.
Der in Kanada geborene Arturo Gatti soll eigentlich Anfang nächsten Jahres gegen den Italiener Gianluca Branco um die vakante WBC-Weltmeisterschaft im Halb-Weltergewicht boxen. Der 31-Jährige steht zudem auch bei anderen Veranstaltern hoch im Kurs, da er sich in den vergangenen Jahren immer wieder packende und spektakuläre Kämpfe mit seinen Kontrahenten lieferte und somit zahlreiche Boxsportfans in die Hallen und vor die TV-Schirme der ganzen Welt lockte.