Deutsch English
29.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Dienstag, 2003-05-20

Mesi wieder in der Heimat

Joe Mesi steigt am 24. Juni in Buffalo in den Ring

Der Amerikaner Joe Mesi wird seinen 26. Profikampf erneut in seiner Heimatstadt Buffalo bestreiten. Für den Schwergewichtler wird es schon der fünfte Profifight in der Stadt im US-Bundesstaat New York sein. Am 24. Juni trifft der 29-Jährige mit dem Kampfnamen "Baby Joe" in der HSBC Arena auf seinen Landsmann Robert Davis. Bei einem weiteren Erfolg darf sich der WBA-Weltranglistenelfte und beim WBC auf Position 14 geführte Athlet berechtigte Hoffnungen machen, in absehbarer Zeit um eine Weltmeisterschaft im Schwergewicht zu boxen.
Mesi erreichte bisher in 25 Profikämpfen 25 Siege. Zuletzt stand er am 28. März im Ring und bezwang den Amerikaner Jason Curry durch technischen K.o. in der zweiten Runde. Dabei präsentierte sich der Athlet aus Buffalo von Beginn an sehr offensiv und deckte seinen Gegner gleich mit einigen harten Händen an Kopf und Körper ein. In der zweiten Runde schickte er dann seinen Gegner mit Körpertreffern dreimal zu Boden, so dass der Ringrichter den ungleichen Kampf beendete.
Der Kampfrekord von Robert Davis weist bislang 28 Siege und fünf Niederlagen aus. Der letzte Fight des 31-Jährigen ist schon eine Weile her. Im Dezember vergangenen Jahres besiegte er den Amerikaner Bryan Blakley nach Punkten. Unterlegen war Davis in seiner Laufbahn meist gegen namhafte Konkurrenten. So hatte er gegen Michael Grant, Michael Moorer, Monte Barrett, Terrence Lewis und Lance Whitaker das Nachsehen. Mit Erfolgen über Keith McKnight, Charles Shufford und Greg Page bewies er aber schon häufiger, dass er immer für eine Überraschung gut ist.