Deutsch English
25.05.2017
Top-Thema

Zeuge auf Abrahams Spuren:

WM-Kampf in Wetzlar gegen Paul Smith!

Auf dem Weg zur WM:

Feigenbutz will sich von Nemesapati nicht aufhalten lassen!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2004-09-18

Meehan nun gegen Rahman

13. Nov. New York: Kali Meehan boxt gegen Hasim "The Rock" Rahman

Nächster Gegner des australischen Schwergewichtlers Kali Meehan wird der ehemalige Weltmeister Hasim Shariff Rahman. Die Begegnung im Madison Square Garden, New York wird am 13. November stattfinden.
Meehan verlor vor zwei Wochen den Kampf um den WBO-Gürtel nach umstrittener Punktrichter-Entscheidung. Den Fight in Las Vegas gewann der Amerikaner Lamon Brewster, es war dessen erste Titelverteidigung nach dem er den Titel sensationell gegen Wladimir Klitschko gewonnen hatte.
Meehan über den Kampf gegen "The Rock": "Ich denke Rahman wird härter, gefährlicher und aktiver kämpfen als Brewster, aber ich denke, ich kann ihn mit der selben Taktik schlagen, mit der ich gegen Brewster boxte – wenn der Kampf über die volle Distance geht, setze ich auf die Schlagkraft meines Jab’s.
Rahman ist ein großer, schwerer und kraftvoller Fighter aber ich glaube, dass er mit weniger Gewicht effektiver boxen könnte. Mit 260 Pfund (118 Kg) hat er keine hohe Schlagfrequenz mehr, früher schlug er sehr schnelle rechte Haken, nun kommen vermehrt Geraden die man gut kommen sieht."
"Wer der Beste sein will, muss die Besten schlagen", so Meehan. "Gegen den Mann zu kämpfen, der Lennox Lewis ausgeknockt hat, dazu noch im Madison Square Garden, ist für einen Boxer das Größte überhaupt."
Rahman schlug Lewis im April 2001 in der 5. Runde K.o., verlor aber den Rückkampf sieben Monate später, ebenfalls durch K.o. in Runde 4.
Meehans Manager Ted Allen sagt: "Kali hat alles was ein Weltmeister im Schwergewicht braucht." Für Meehan wird es langsam Zeit, viele Möglichkeiten werden sich dem 34-Jährigen nicht mehr bieten.