Deutsch English
20.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Donnerstag, 2005-02-24

McGirt-Interview

"Timo kann Weltmeister werden"

Für Timo Hoffmann wird Vero Beach in Florida zur zweiten Heimat. Zumindest sportlich. Wie schon beim Europameisterschaftskampf gegen Krasniqi bereitet sich der Hallenser bei Erfolgscoach Buddy McGirt auf den Kampf gegen Bob Mirovic (Australien) vor. Am 12. März geht es bei Hoffmann vs. Mirovic in Zwickau um die IBF-International-Meisterschaft im Schwergewicht.
Im Camp von McGirt trifft der Zwei-Meter-Riese auf prominente Kollegen: Antonio Tarver, Arturo Gatti, Clifford Etienne, Monte Barrett – und Mike Tyson. Buddy McGirt, selbst ehemaliger Champion im Weltergewicht, hält sehr viel von seinem "German Heavyweight".

Mr. McGirt, Sie konnten am 4. Dezember leider nicht bei Timo in der Ecke stehen. Wie beurteilen Sie das Unentschieden gegen Luan Krasniqi?
Beide Fighter zeigten einen großartigen Kampf. Timo hielt sich an unsere Linie und hatte den Gegner unter Kontrolle. Ich konnte kein Unentschieden entdecken. Aber die Punktrichter kann ich nicht beeinflussen. Für mich ist Timo der wahre Europameister.
Bei ihnen trainieren einige Weltklasseboxer. Profitieren die einzelnen Boxer dadurch?
Auf jeden Fall. Das gemeinsame Training bringt unheimlich viel. Es ist auch wichtig, dass sich die Jungs gut verstehen. Timo hat sich hier prächtig entwickelt und ich bin sicher, dass er noch größere Fortschritte machen wird.
Wie hoch schätzen sie sein Leistungspotential ein?
Er ist groß und unglaublich stark. Ich denke, er hat das Zeug zum Weltmeister. Besonders beeindruckt bin ich von seiner Schnelligkeit. Timo kann ein 12-Runden-Feuerwerk abbrennen. Das ist unglaublich für einen so schweren Mann.
Sie trainieren neuerdings auch Ex-Weltmeister Mike Tyson. Hat Tyson Kontakt mit Timo und gab es ein gemeinsames Sparring?
Oh ja, sie sehen sich im Gym. Timo und Mike passen hier gut rein, es sind nette Jungs die unglaublich diszipliniert arbeiten. Es gab ein gemeinsames leichtes Sparring, aber jeder hat seinen individuellen Trainingsplan. Zur Zeit ist Mike nicht in der Stadt, muss familiäre Angelegenheiten klären.
Werden sie diesmal in Zwickau dabei sein?
Am 12. März werde ich bei Timo in der Ringecke stehen. Und bei den folgenden Kämpfen auch. Ich habe noch eine Menge vor mit meinem German Heavyweight.

Timo Hoffmann und Luan Krasniqi am 4. Dezember 2004