Deutsch English
25.09.2016
Top-Thema

Cleverly glaubt an Sieg!

"Unheimliche" Fakten machen Herausforderer Mut vor WM gegen Brähmer

Mittermeier optimistisch

Vor Brähmer-WM: "Jürgens Waffen werden Cleverly nicht schmecken!"

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Samstag, 2002-07-20

May und Petkovic leicht

Wiegen in Hohensyburg bei Dortmund vor dem Titelkampf

Am heutigen Abend trifft Rüdiger May in der Dortmunder Westfalenhalle im Kampf um die WBC-Internationale Meisterschaft im Leichtschwergewicht auf Alexander Petkovic aus München. Einen Tag zuvor gab es in Hohensyburg bei Dortmund das offizielle Wiegen zur Boxveranstaltung des Wochenendes. Der in Köln lebende May brachte vor dem Aufeinandertreffen um den vakanten Titel 86,1 kg auf die Waage, Kontrahent Petkovic blieb mit 86,0 kg ebenfalls unter dem Gewichtslimit.
Für beide Fauskämpfer ist der Fight des heutigen Abends von hoher Bedeutung. Mit einem Erfolg könnte sich der jeweilige Sieger in eine gute Ausgangsposition für die Zukunft bringen und in der WBC-Weltrangliste Plätze gutmachen. "Ich habe mich technisch, physisch und psychisch sehr verbessert. Ich bin auf dem Kampf richtig heiß", sagte der erst 22-jährige Petkovic, der bisher in 25 Profikämpfen ungeschlagen blieb, vor der Auseinandersetzung.
Sein 27-jähriger Gegner aus dem Sauerland-Team ist ebenfalls siegesgewiss. "Es wird sicherlich einen heißen Kampf geben. Alexander Petkovic ist ein sehr großes Talent und sein Kampfrekord sagt aus, dass er ein sehr guter Boxer ist. Dafür verfüge ich über wesentlich mehr Erfahrung", sieht sich der in Meerane geborene Boxprofi Rüdiger May vorne.
Im Kampf um die Europameisterschaft im Schwergewicht treffen heute in der Westfalenhalle der 31-jährige Titelverteidiger Luan Kransniqi und der Herausforderer Przemyslaw Saleta aufeinander. Der favorisierte Europameister aus Rottweil brachte 101,2 kg auf die Waage, der 34-jährige Boxprofi aus Polen wog 102,1 kg.