Deutsch English
04.12.2016
Top-Thema

Ergebnisse Karlsruhe

Alle Resultate vom 3. Dezember aus der Ufgauhalle im Überblick

Wiegen in Karlsruhe

Hauptkämpfer gehen vor Titelkämpfen am Samstag über die Waage!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2003-03-03

May mit Kampf des Jahres

Kampf zwischen Rüdiger May und Alexander Petkovic auf Platz eins

Der Kampf um die WBC-Internationale Meisterschaft im Cruisergewicht zwischen Rüdiger May und Alexander Petkovic am 20. Juli vergangenen Jahres wurde von den Lesern der deutschen Internetseite Boxingpress zum "Kampf des Jahres" im nationalen Bereich gewählt. Mit 25,66 Prozent aller Stimmen verwies das Ringgefecht den Fight zwischen Dariusz Michalczewski und Richard Hall aus dem September auf Platz zwei.
"In diesem sehr hochklassigen und spannenden Stallduell zwischen Sauerland (May) und Universum (Petkovic) gab es nach zwölf Runden keinen Sieger. Die Zuschauer in der Dortmunder Westfalenhalle standen trotzdem auf ihren Stühlen. Selten hatte man in Deutschland in den vergangenen Jahren eine derart dramatische und verbissene Auseinandersetzung zweier deutscher Boxer gesehen", schreibt Boxingpress über den Kampf.
Damit werden erneut die Rufe nach einem Rematch zwischen diesen beiden Athleten laut. "Ich würde gerne noch einmal gegen ihn [Petkovic; Anm. der. Red.] boxen, weil ich das Gefühl hatte, dass mehr in dem Kampf drin war für mich. Auch für Fans und Boxpublikum wäre das natürlich toll", sagte Rüdiger May damals nach dem Kampf.
Doch erst einmal warten jetzt andere Aufgaben auf den in Köln lebenden Cruisergewichtler. Am 15. März steigt der 28-jährige Athlet gegen den Franzosen Frédéric Serrat um den vakanten Titel des EU-Champions in der Max-Schmeling-Halle in Berlin in den Ring. Alexander Petkovic soll seinen nächsten Fight am 29. März bestreiten.
Das Aufeinandertreffen im Super-Mittelgewicht zwischen Europameister Danilo Häußler und Glenn Catley im März des Jahres 2002 in Frankfurt an der Oder wurde in der Abstimmung auf Platz fünf gewählt. Der Erfolg von Schwergewichtler Timo Hoffmann gegen Balu Sauer im Duell der beiden führenden Boxställe Deutschlands nur sieben Tage später in der Magdeburger Bördelandhalle landete auf Platz sechs.