Deutsch English
19.01.2017
Top-Thema

Härtel und Bunn: Gegner fix!

Sauerland-Boxer im Länderkampf "Deutschland vs. Polen" am 21. Januar!

Zeuge boxt am 18. März!

WBA-Weltmeister bereitet sich auf erste Titelverteidigung vor

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Montag, 2005-06-27

Maussa knockt Harris aus

Weltmeister im Halb-Weltergewicht in der siebenten Runde am Boden

Mit einem linken Haken zum Kopf von Vivian Harris (27) holte sich Carlos Maussa (33) den WBA-Gürtel im Halb-Weltergewicht.
Für Harris sollte der Kampf in der Broadwalk Hall in Atlantic City (USA) nur eine weitere Station auf dem Weg zum Mega-Fight werden, aber der schlagstarke Kolumbianer, der 16 seiner 18 Siege durch Knockout gewann, nutzte in der siebenten Runde die Chance seines Lebens.

Für Vivian Harris war es die zweite Niederlage im 28. Profikampf, vor fünf Jahren unterlag er dem US-Amerikaner Ray Oliveira nach Punkten. Noch im Ring bat der geschlagene Weltmeister um einen Rückkampf.

Vivian Harris vs. Oktay Urkal
Weitere Kämpfe aus der Boardwalk Hall, Atlantic City
Schwergewicht: Der seit 26 Kämpfen ungeschlagene Calvin Brock (30) schlug Kenny Craven (34) durch technischen Knockout in der vierten Runde.
Halb-Weltergewicht: Der erst 19 Jahre alte Julio Cesar Chavez Jr. aus Mexiko schlug den US-Amerikaner Ruben Galvan (32) durch technischen Knockout in der vierten Runde und bleibt damit auch nach dem 20. Profikampf ungeschlagen.
Minimumgewicht: Der Rechtsauleger aus Puerto Rico Ivan Calderon (30) verteidigte seinen WBO-Gürtel gegen den Mexikaner Gerardo Verde nach Punkten.