Deutsch English
10.12.2016
Top-Thema

Kölling vs. Liebenberg II

Berliner bittet Südafrikaner am 4. Februar zum Rematch in Südafrika!

Perfekte K.o.-Nacht!

Feigenbutz, Bauer und Pulev feiern klare Siege am Samstag!

Top-Video
Video ansehen

 

 

NEWS
Mittwoch, 2003-04-23

Matt Zegan muss warten

WM-Fight zwischen Grigorian und Zegan findet nicht im Mai statt

Am 10. Mai sollte es in Stuttgart die Neuauflage des Kampfes um die WBO-Weltmeisterschaft im Leichtgewicht zwischen dem 35 Jahre alten Titelverteidiger Artur Grigorian und seinem polnischen Herausforderer Matt Zegan (27) geben. Beide Kontrahenten standen sich schon einmal im Januar in Essen gegenüber. Damals werteten die Punktrichter das Aufeinandertreffen äußerst umstritten für den Usbeken Grigorian.
Doch aus dem Rückkampf wird erst einmal nichts. Denn der von Fritz Sdunek trainierte WBO-Champion erlitt im Training einen Riss der rechten Bizepssehne und wurde in Hamburg operiert. Der Leichtgewichtler muss mit einer dreimonatigen Pause rechnen. Ein neuer Termin für ein Aufeinandertreffen gegen den polnischen Rechtsausleger Zegan steht allerdings noch nicht fest.
Der Boxevent in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle soll aber trotzdem stattfinden. Als Höhepunkte der Veranstaltung sind die IBF-Intercontinental Meisterschaft im Halbschwergewicht zwischen Graciano Rocchigiani und Thomas Ulrich sowie die GBU-Weltmeisterschaft im Jr. Federgewicht zwischen Silke Weickenmeier und Daisy Lang angekündigt. Weickenmeier und Lang standen sich ebenfalls schon einmal gegenüber. Das erste Aufeinandertreffen der beiden Athletinnen endete am 18. Januar mit einem Unentschieden.